1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Deutsche Bank Ratingen setzt sich für ukrainische Familien ein

Ämel hoch : Bank-Mitarbeiter verschönern Garten einer SkF-Wohnanlage 

Der garten einer Wohnanlage ist wichtiger Treffpunkt für die ukrainischen Familien, die derzeit hier leben. Mitarbeiter der Deutschen Bank Ratingen möbelten ihn auf.

() Die Mitarbeiter der Deutschen Bank Ratingen verlegten einen Arbeitstag in den Garten eines Wohnprojekts, das vom Sozialdienst katholischer Frauen (SkF) betreut wird. Dort sind zurzeit ukrainische Familien beheimatet.

„Die Geflüchteten aus der Ukraine haben Schlimmes durchgemacht und verdienen nun einen Ort des Friedens. Es ist toll zu sehen, wie liebevoll sie in der Wohnanlage des Sozialdienstes aufgenommen werden und sichtlich ankommen. Wir packen gerne für die Verschönerung des Gartens an, denn er ist ein wichtiger Treffpunkt der Bewohner und dient dem Abschalten und Austausch von Jung und Alt – dafür setzen wir uns gerne ein“, sagt Junior-Bankberaterin Sabine Wörtler.

Gemeinsam legten sie ein Hochbeet an und bauten eine Sitzecke. Eine frisch gestrichene Wand, ein neuer Zaun und Outdoor-Tafeln für Kinder sollen das Gelände künftig gemütlicher machen. Zusätzlich übergab das Team eine Spende in Höhe von 800 Euro für die Gartenneugestaltung.

Paula Ahlers, Filialdirektorin von der Deutschen Bank in Ratingen: „Wir engagieren uns gerne ehrenamtlich für die Einrichtung, da sie sich für Menschen in Notlagen jeglicher Art einsetzt und sie auf Augenhöhe betreut, berät und unterstützt. Dieses Engagement ist in den heutigen Zeiten nicht selbstverständlich und wichtiger denn je. Derzeit verschönert der Sozialdienst den Garten eines Wohnprojekts in Ratingen – dabei unterstützen wir natürlich sehr gerne.“

  • In der Nähwerkstatt gibt es Tipps
    In Gemeinschaft macht’s mehr Spaß : SkF startet im September eine Nähwerkstatt
  • Beim regelmäßigen Berufsparcours, organisiert von der
    Unterstützung für junge Menschen gesucht : Verein sucht Bildungspaten und Ausbilder
  • Ratingens neuer Trainer Ali Basboga gibt
    Fußball, Bezirksliga : Ratinger Reserve startet in ihre neue Umgebung

Der SkF setzt sich seit Gründung im Jahr 1908 für Menschen in Not ein, bietet ihnen Hilfe an, entwickelt mit ihnen gemeinschaftlich Perspektiven und arbeitet mit vielfältigen Angeboten auf eine solidarische Gesellschaft hin, in der Ausgrenzung keinen Platz hat.

Mit ihrem gesellschaftlichen Engagement stärkt die Deutsche Bank Menschen und die Wirtschaft vor Ort, wo immer sie tätig ist. Seit 2015 wurden mit ihren Initiativen mehr als 4,2 Millionen Menschen unterstützt.