1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Kolumne: Kommentar: Der Leerstand schreckt ab

Kolumne: Kommentar : Der Leerstand schreckt ab

Leere Flächen mitten in der City belegen: Der Einkaufsstandort Ratingen mit seiner historischen Altstadt ist längst kein Selbstläufer - und wird es wohl nie sein. Schlimmer noch: Man tritt auf der Stelle unter dem Motto "verwalten statt gestalten".

Dass Immo-Vero-Geschäftsführer Johannes Bekker im neuen Stadttor noch eine Fläche anzubieten hat, muss nicht verwundern. An der Lage kann es definitiv nicht liegen. Die Interessenten schauen sich den Einkaufsstandort sehr genau an - und sie entdecken eine Schieflage im Branchen-Mix. Sie stoßen bei der Recherche auf abschreckenden Leerstand (Markt 17 bis 20) und Verfall (Parkhaus Kirchgasse).

Hinzu kommt, dass Veranstaltungen wie das plumpe Erdbeerfest das Profil der Stadt verwässern. Das muss sich ändern. Die Konkurrenz schläft nicht.

NORBERT KLEEBERG

(RP)