Das sind die Trends zu Weihnachten 2018 - Deko, Farben, Materialien

Trends : Das sind die aktuellen Weihnachtstrends

Es müssen nicht immer rote und goldene Kugeln sowie Sterne und Engel sein. Die RP hat sich umgesehen.

Weihnachten ist pure Tradition, zu der natürlich die passende Dekoration gehört, mit der man sich eine eigene ganz individuelle Interpretation von Behaglichkeit ins Haus holen kann. Dabei sind die Geschmäcker in Bezug auf Material und Farbe sehr verschieden. Dennoch gibt es jedes Jahr Trendpunkte, die sich in den Märkten und den Geschäften widerspiegeln – und das meist schon seit September.

„So findet sich beispielsweise die Trendfarbe 2018 Ultraviolett in der diesjährigen Weihnachtsdekoration wieder. Abstufungen dazu zeigen sich überall in Gestecken, Kerzen und Accessoires, vom zarten Rosa bis hin zu einem satten Beerenton. Aber auch außergewöhnliche Farben wie Mint und Jade, die hervorragend mit Goldtönen harmonieren, sind gefragt“, erklärte Natascha Fabri vom Blumenparadies Schley. Und das klassische Rot-Gold-Grün hat als Farbkombination auch noch nicht ausgedient.

Ein Gang durch den großen Weihnachtsmarkt des Ratinger Gartencenters zeigt, dass in diesen Farben längst nicht nur Kugeln, Sterne, Glöckchen und Schleifen gefragt sind. Fedrige Eulen, schimmernden Pfauen, flauschige Einhörner, goldene Elche, Weihnachtsprinzessinnen in Pastell oder kleine übergewichtige Damen im Ballettröcken, aber auch Likörgläschen haben ihren Weg auf Adventskranz & Co. gefunden. „Ebenso spiegelt sich der Trend Natürlichkeit in der Weihnachtsdekoration wider, wie stimmungsvolle Naturkränze mit Moos, Holz und Nüssen beweisen“, so Fabri. Wer es lieber puristischer mag, für den stehen Gestecke und Kränze mit Metall- oder Holzgeflecht bereit, alles natürlich kombinierbar mit klassischen oder verspielten Elementen.

Wie auch immer die Weihnachtsdekoration individuell ausschaut, Behaglichkeit ist ein großes Thema. Dabei spielen flauschige Materialien wie eingefärbte Felle, Plüsch und Samt eine ebenso große Rolle wie Lichter. Lampen in verschiedensten Formen schaffen eine gemütliche Atmosphäre und festliche Stimmung, genauso wie Kerzen in allen erdenklichen Farben, Größen und Formen, mit echter Flamme oder für Sicherheitsbesorgte mit LED-Licht. Besonders in sind in diesem Jahr dicke Kerzen. Aber auch ein kleiner tragbarer Kamin mit LED-Beleuchtung kann eine behagliche Atmosphäre schaffen, wo auch immer man sie haben möchte. Von klassisch-traditionell bis modern, von puristisch bis ausgefallen, von natürlich bis verspielt, die Weihnachtstrends sind vielfältig. Da finden sich sicherlich für Jedermann neue Dekorations-Artikel, um das bestehende Sortiment zu ergänzen oder um sich ein vollkommen neues in anderem Stil anzuschaffen. Denn auch beim Weihnachtsschmuck steht die Zeit nicht still, und es kommen immer wieder neue Trends ans Licht.

Besonders beliebt bei den Kunden ist die dicke Betty in der aktuellen Trendfarbe Lila. Foto: Blazy, Achim (abz)
In den Weihnachtsbäumen gibt es jetzt auch Uhus. Foto: Blazy, Achim (abz)

Auch in der Innenstadt spielen Lichter eine besondere Rolle: Kleine, zarte Lichterketten sind besonders gefragt, aber auch Lampion-Lichterketten, die es zum Beispiel bei Rossmann gibt. Und wer sich weitere Inspirationen holen will, der kann sich auf dem Weihnachtsmarkt umschauen. Dort gibt es zum Beispiel traditionelle Wachskerzen in sehr schöner Form.

Mehr von RP ONLINE