Ratingen: Chöre aus der Region kommen in den Trimborn-Saal

Ratingen: Chöre aus der Region kommen in den Trimborn-Saal

Am morgigen Sonntag, 17 Uhr, werden im Ferdinand-Trimborn-Saal, Poststraße 23, vier Kammerchöre aus dem Ober- und Niederbergischen Kreis ein Konzert geben. Der Zusammenschluss von vielen Chören im Lande, "Bergisches Chorfest e.V.", veranstaltet seit 1950 regelmäßig Chorkonzerte mit Literatur aus allen Epochen. In diesem und im nächsten Jahr findet die Konzertreihe mit vier Konzerten im Sängerkreis Niederberg statt. 1921 gegründet, zählt der Sängerkreis Niederberg derzeit 28 Chöre aus sechs Städten im Kreis Mettmann. Rund 660 Sängerinnen und Sänger engagieren sich in zehn Männerchören, sechs Frauenchören, fünf gemischten Chören und sieben Kinder- und Jugendchören.

"Singen ist eine edle Kunst" - unter diesem Spruch Martin Luthers präsentieren die Chöre breitgefächerte Literatur vom 16. Jahrhundert bis hin zur Moderne, u.a. von Orlando di Lasso, Wolfgang Amadeus Mozart, Friedrich Silcher, Robert Schumann, Johannes Brahms, Max Reger, Hugo Distler. Zu hören sind der Kammerchor Hardenberg 1981, "Allegra Musica e.V." aus Engelskirchen, der "Kammerchor Langenfeld" sowie der Ratinger Kammerchor. Die Chordarbietungen werden von einem Klarinetten-Terzett der Städtischen Musikschule umrahmt. Karten gibt es beim Kulturamt der Stadt Ratingen zum Preis von zwölf Euro.

(RP/kle)