Ratingen: Cemaloglu wechselt zur SPD-Fraktion

Ratingen: Cemaloglu wechselt zur SPD-Fraktion

Sadiye Cemaloglu, bisher Mitglied der Fraktion der Ratinger Linken, wechselt mit ihrem Mandat zur Fraktion der SPD.

Christian Wiglow bestätigte gestern den Zugang, der für Beobachter nicht überraschend kommt, schließlich gab es im Hintergrund bereits Gespräche. Die Fraktion hat nunmehr 13 Köpfe.

Der Fraktionschef geht davon aus, dass Cemaloglu, die im Jahr 2007 aus der SPD wegen Verärgerung über die Agenda-Reformen ausgetreten war, bereits am Montag an der Fraktionssitzung teilnehmen wird. Die junge Politikerin hatte sich mit Manfred Evers, dem Fraktionschef der Ratinger Linken, überworfen. Der wiederum hatte seiner jungen Kollegin mangelnde Vorbereitung mit Blick auf die Ratsarbeit vorgeworfen. Fest steht: Die Ratinger Linke hat ihren Fraktionsstatus verloren. Evers zeigte sich gestern maßlos enttäuscht, schließlich habe er sich bei der Aufstellung der Reserveliste für Cemaloglu stark gemacht (die RP berichtete). Dass sie nun nach dem Abtritt zur SPD-Fraktion wechsele, sei für ihn eine schwere Enttäuschung.

(RP)