1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Ratingen: CDU: Zufahrt zur Sportanlage beleuchten

Ratingen : CDU: Zufahrt zur Sportanlage beleuchten

Die CDU sorgt sich um die Sicherheit der Besucher an der Zufahrt zur neuen Bezirkssportanlage. Deshalb setzt sie sich, im Unterschied zur Verwaltung, für die Installation von Straßenbeleuchtung "Am Götschenbeck" ein.

Einen entsprechenden Antrag werde die CDU-Fraktion in den Rat einbringen, teilte jetzt Stadtverbandsvorsitzender David Lüngen mit. "Die Erfahrung kurz nach Eröffnung im Spätwinter zeigt, dass vom Blyth-Valley-Ring aus kommend die Nutzer der Sportanlage den Weg zu den Umkleiden in völliger Finsternis suchen müssen.

Gerade für Jugendliche und Kinder, die von der Bushaltestelle kommen, aber auch für Erwachsene könnte hier ein Angstraum entstehen, der auch zu konkreten Gefahren führen kann", erklärt Lüngen. Zwar sei an der Lintorfer Straße ein Hauptzugang geplant, "jedoch glauben wohl eher kühne Optimisten an eine rasche Umsetzung". Diese erfordere eine enge Abstimmung mit der Deutschen Bahn. Und dies dauere ja bekanntermaßen, meinte Lüngen.

"Aber auch nach Fertigstellung gilt: Ein Teil der Sportler wird weiterhin die Zufahrt "Am Götschenbeck" nutzen. Von daher sollte uns die Sicherheit der Bürger die 48 000 Euro, die ja schon im Haushalt eingestellt sind, sehr wohl wert sein", betont der CDU-Vorsitzende. Frage des Tages

(RP/rl)