Ratingen: CDU diskutiert mit Bürgern über Sicherheit in Ratingen

Ratingen : CDU diskutiert mit Bürgern über Sicherheit in Ratingen

Die CDU Ratingen setzt auch in diesem Jahr den Bürgerdialog als Angebot an die Bürger mitzureden, mitzumachen und mitzugestalten fort. Der nächste Bürgerdialog findet am Mittwoch, 1. Februar, 19.30 Uhr, im Angersaal, Schützenstraße 1, zum Thema "Einbruch, Diebstahl, Gewalt - sind wir in Ratingen sicher?" statt.

Die Bürger sind eingeladen, gemeinsam mit Experten über die Sicherheit in Ratingen und im Land NRW zu diskutieren. Denn Einbruch, Diebstahl und Gewalt gegen Polizei und Rettungsdienste sind Teil des Alltags geworden. Polizei, Feuerwehr und Rettungsdienste arbeiten oft an der Grenze des Zumutbaren. Auch die Bedrohung durch den Terrorismus verunsichert die Bürger. Nordrhein-Westfalen gilt als Hochburg der so genannten Gefährder. Als Experten zum Thema Sicherheit stehen der Landrat Thomas Hendele, Landtagskandidat Dr. Jan Heinisch, Vertreter des Bundes Deutscher Kriminalbeamter NRW und Vertreter der Feuerwehr Ratingen Rede und Antwort.

Dabei geht es um die kritischen Fragen: Wie sicher sind die Bürger und Bürgerinnen in Ratingen? Brauchen wir mehr Polizei oder bessere Gesetze? Wie ist die Politik in NRW hier gefordert? Was kann der Bürger für seine eigene Sicherheit tun? Um auch gezielt die Fragen zu beantworten, die die Bürger bewegen, können vorab unter kontakt@cdu-ratingen.de Fragen per mail eingereicht werden.

(RP)
Mehr von RP ONLINE