Ratingen: Busse statt Bahnen auf der Linie U 72

Ratingen : Busse statt Bahnen auf der Linie U 72

Gleisarbeiten machen einen Pendelservice zwischen Hubertushain und Weststraße erforderlich.

Die Umgestaltung des Düsseldorfer Platzes in Ratingen Mitte steht kurz vor dem Finale: Ab Samstag, 19. Mai, können die Busse und Bahnen nach rund 18 Monaten Bauzeit den barrierefreien Verknüpfungspunkt anfahren. Dies feiern Stadt Ratingen und Rheinbahn gemeinsam mit einem bunten Eröffnungsfest ab 10 Uhr.

Damit die Bahnen wieder bis "Ratingen Mitte" durchfahren können, müssen zuvor die Gleise im Bereich der aktuellen Endhaltestelle "Ratingen, Weststraße" zurückgebaut und die Fahrleitungen angeschlossen werden. Daher kann die Stadtbahnlinie U72 von Montag, 14. Mai, 4 Uhr, bis Samstag, 19. Mai, 14 Uhr, nicht bis "Ratingen, Weststraße" fahren. Die Bahnen enden, von Düsseldorf kommend, bereits an der Haltestelle "Hubertushain" und fahren von hier aus wieder zurück in Richtung Düsseldorf.

Auf dem gesperrten Abschnitt zwischen den Haltestellen "Hubertushain" und "Ratingen, Weststraße" sind Busse statt Bahnen im Einsatz. Die Ersatzbusse halten in der Regel an den Stadtbahn-Haltestellen oder an einer Ersatzhaltestelle am rechten Rand der Fahrbahn.

Nach dem Ende der Bauarbeiten und der Eröffnungsfeier kann die Stadtbahnlinie U72 ab Samstag, 19. Mai, gegen 14 Uhr, wieder bis zur neu gestalteten Endhaltestelle "Ratingen Mitte" durchfahren. Die Buslinien 749, 753, 757, 759, 761, 771, 773, DL1, O15 und O16 können bereits ab Samstag, 19. Mai, 4 Uhr, die Haltestelle "Ratingen Mitte" wieder anfahren und werden nicht mehr umgeleitet. Aushänge an den betroffenen Haltestellen, Hinweise an den elektronischen Anzeigen und Durchsagen in den Fahrzeugen informieren die Kunden über die Änderungen

Durch die Umleitungen und dadurch, dass Busse statt Bahnen im Einsatz sind, kann es zu einigen Verspätungen und Wartezeiten kommen. Die Rheinbahn bittet um Verständnis.

(RP)
Mehr von RP ONLINE