Heiligenhaus Der alte Bunker ist jetzt halb verfüllt

Heiligenhaus · Das Kammersystem unter der Schulstraße wird mit Beton verfüllt. Grundwasser, das in die Bunkeranlage eingedrungen war, wurde mit Hilfe des THW abgepumpt.

 Der „Stollen“ stammt aus dem Jahr 1943. Hier ein Bild von der letztmöglichen Begehung im Oktober.

Der „Stollen“ stammt aus dem Jahr 1943. Hier ein Bild von der letztmöglichen Begehung im Oktober.

Foto: Fries, Stefan (frs)

Seit November fließt der Beton unter die Schulstraße in den ehemaligen Luftschutzstollen, der hier, im Boden zwischen Südring, Hauptstraße und Mozartstraße, über Jahrzehnte im Verborgenen lag. Insgesamt werden, so haben es die Planer berechnet, rund 7.500.000 Liter Beton, also 7500 Kubikmeter, in das Kammersystem geflossen sein, wenn die Arbeiten abgeschlossen werden. Das soll Ende Februar der Fall sein.