1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Ratingen: Bürger Union attackiert CDU

Ratingen : Bürger Union attackiert CDU

Die Zukunft des von der Schließung bedrohten Kindergartens in Eggerscheidt hat sich zum handfesten Politikum entwickelt. Wie bereits berichtet, soll die Einrichtung im Zuge eines Neubauprojektes der Großgemeinde St. Anna in Hösel gestrichen werden.

Daraufhin sind Eltern und Parteien auf die Barrikaden gegangen. Unlängst hatte die CDU in einem Papier Bürgermeister Harald Birkenkamp darum gebeten, Hintergrund-Zahlen zu liefern. So sollte beantwortet werden, wie viele Kinder in den vergangenen fünf Jahren angemeldet und wie viele davon katholischen Glaubens waren. Lothar Diehl, Fraktionschef der Bürger Union, reagierte mit harscher Kritik: "Was soll die Fragestellung, Auskunft zu erteilen, wie viele katholische Kinder den Kindergarten in den vergangenen fünf Jahren besucht haben? Will die CDU einen ,Glaubenskrieg' anzetteln?"

Hätte sich die CDU "halbwegs sachlich" mit dem Thema befasst, so Diehl, dann hätte man festgestellt, dass Kinder dort "ohne Rücksicht auf ein Glaubensbekenntnis" miteinander eine harmonische Zeit verbringen. Bürgermeister Birkenkamp müsse von niemandem aufgefordert werden, sich für Eggerscheidt und den Kindergarten einzusetzen. Birkenkamp habe bereits die baurechtlichen Voraussetzungen dafür geschaffen, dass auf dem Grundstück in Eggerscheidt nur ein Kindergarten betrieben werden kann.

(RP)