Ratingen: Bürger Union: An Parkautomaten bargeldlos zahlen

Ratingen : Bürger Union: An Parkautomaten bargeldlos zahlen

(kle) Bargeldloses Zahlen an Parkautomaten – dies wird wohl noch Zukunftsmusik bleiben. Mit Antrag vom 29. Mai 2012 hat die Fraktion der Bürger Union (BU) die Verwaltung um eine Vorlage gebeten. Es sollte  geprüft werden, wie diese Zahlungsvorgänge – auch und gerade mit dem Smartphone (SMS-Parking) –  eingeführt werden könnten.

Die BU zeigte sich in einem aktuellen Schreiben verärgert. So heißt es wörtlich: „Nach über sieben Jahren liegt die vom Rat beschlossene Vorlage immer noch nicht vor, während Ratingen mittlerweile im weiten Umkreis die einzige Kommune überhaupt sein dürfte, bei der nach wie vor nur mit Münzgeld an der Parkuhr bezahlt werden kann.“ Dieser steinzeitliche Zustand sei so unverständlich wie unbefriedigend und daher nicht länger hinnehmbar. Im Austausch mit der Fachverwaltung sei jedoch deutlich geworden, dass man sich immerhin in den zurückliegenden sieben Jahren schon einmal mit dem Thema befasst habe. Allerdings sei die Verwaltung zu der Erkenntnis gelangt, dass der Bezahlvorgang mit dem Handy im Ergebnis zu arbeitsaufwendig in der Kontrolltätigkeit für das Ordnungsamt und daher abzulehnen sei.

In dem Schreiben der BU heißt es weiter: „Doch selbst wenn man dieser Argumentation folgen möchte, nach der der Komfort und die Produktivität der Kontrollorgane wichtiger anzusehen sind als der Nutzerkomfort der Bürger, bleibt immer noch die Frage ungeklärt, warum nicht wenigstens eine Zahlung mittels Girokarte oder Kreditkarte möglich ist.“

Für die Fraktion der Bürger Union ist die Zeit für Prüfaufträge abgelaufen. Man pocht auf eine kurzfristige Umsetzung.