Brand : Feuerwehr löscht Brand in Homberg

Bei einem Brand in Homberg hatte die Feuerwehr einen sehr schwierigen Einsatz. Ein Mann kam ins Krankenhaus.

(RP/kle) Um 6.33 Uhr wurde die Feuerwehr gestern Morgen zu einem Wohnungsbrand nach Homberg alarmiert. Nachbarn hatten Brandgeruch bemerkt und den Mieter der betroffenen Wohnung informiert.

Beim Eintreffen stellte die Feuerwehr erhebliche Rauchentwicklung aus der Souterrainwohnung fest. Der Mieter der Wohnung wurde durch den Rettungsdienst versorgt und in ein Krankenhaus gefahren. Die Zugänge zur Brandwohnung, durch die Wohnungstüre oder Fenster, waren durch brennbare Materialien verstellt. Die Fenster ins Freie konnten darüber hinaus nur über Lichtschächte erreicht werden.

Der Brandherd selbst lag in der Wohnung und war nicht zugänglich.

  • Lintorf : Feuerwehr rettet Mieter aus Wohnung

Zur Verbesserung der Zugänglichkeit musste die Wohnung erst, unter hohem Zeit-, Material- und Personalaufwand, entrümpelt werden. Der Löschangriff wurde über zwei C-Rohre vorgenommen und durch maschinelle Belüftung unterstützt.

An den Einsatzmaßnahmen waren insgesamt 52 Einsatzkräfte der Feuerwehr und des Rettungsdienstes beteiligt.

Mehr von RP ONLINE