Brand in Ratingen: Zwei Verletzte nach Feuer in Dachstuhl

Feuer in Ratingen : Zwei Menschen bei Dachstuhl-Brand verletzt

In Ratingen hat es am frühen Freitagmorgen gebrannt. Ein Dachstuhl stand in Flammen. Die Löscharbeiten dauern an.

Die Feuerwehr Ratingen wurde am Freitagmorgen gegen 3.40 Uhr zu einem Dachstuhlbrand auf dem Liethenburgweg im Stadtteil Schwarzbach alarmiert. Bei Eintreffen brannte bereits der Dachstuhl des Gebäudes.

Auf der Flucht aus dem brennenden Einfamilienhaus verstauchte sich eine 17-Jährige den Knöchel. Die Jugendliche, die bei der Familie in dem Haus zu Gast war, wurde in ein Krankenhaus gebracht, wie die Feuerwehr mitteilte. Ein weiterer Bewohner wurde vor Ort ärztlich versorgt.

Die Löscharbeiten seien schwierig gewesen, weil der Anfahrtsweg zu dem Haus sehr schmal und die Versorgung mit Löschwasser problematisch war, wie die Feuerwehr mitteilte. Das Haus ist nun vorerst unbewohnbar.

Das Feuer sei am frühen Freitagmorgen unter Kontrolle gebracht worden. Insgesamt waren mehr als 60 Einsatzkräfte von Feuerwehr und Rettungsdienst im Einsatz.

(mba)
Mehr von RP ONLINE