1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Ratingen: Beyer: Mehr Geld für Schutz vor Einbrüchen

Ratingen : Beyer: Mehr Geld für Schutz vor Einbrüchen

Ratingen (RP) Der Bund will den Schutz gegen Einbrüche in Häuser und Wohnungen stärker fördern. "Darüber hinaus sind Videoüberwachung, mehr Polizeipräsenz und bessere Sicherung von Häusern und Wohnungen gegen Einbruch das Anliegen der Christdemokraten zur Bekämpfung von Alltagskriminalität", erklärt der CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Beyer. Der Haushaltsausschuss hat für das laufende und die beiden nächsten Jahre jeweils zehn Millionen Euro bereitgestellt, um die Sicherheit der Bürger zu erhöhen. Der Parlamentarier fordert außerdem Mindeststandards für die Sicherung gegen Einbrüche. Es müsse zukünftig die Alltagskriminalität wieder entschiedener bekämpft werden. Heiligenhaus, Ratingen, Velbert und Wülfrath versänken zwar nicht in Kriminalität, aber die gute Infrastruktur würde es Dieben und anderen Ganoven besonders einfach machen. "Die Bürger erwarten zu Recht einen besseren Schutz durch den Staat", so Beyer.

Hintergrund: "Seit Jahren steigt die Zahl der Einbrüche. Bei einem Fünftel der Fälle ist das Opfer zuhause während des Einbruchs", heißt es in einem Einbruch-Report der Versicherungen. In Mehrfamilienhäusern gehe es in 56 Prozent der Fälle durch die Eingangstür.

Um Einbrechern das Handwerk zu legen, müssten die Anforderungen an Schlösser, Riegel, Fenster und Türen deutlich verbessert werden.

(wol)