1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Ratingen: Betrunken Verkehrsinsel überfahren

Ratingen : Betrunken Verkehrsinsel überfahren

Erst mit einer Blockade der Fahrbahn konnte die Polizei am frühen Donnerstagmorgen einen 45-jährigen Autofahrer stoppen. Der man war zunächst Schlangenlinien gefahren, überfuhr dann eine Verkehrsinsel und setzte trotz geplatztem Reifen seine Fahrt fort.

Eine Streifenbesatzung hatte seine Fahrt von der Westtangente zur Berliner Straße verfolgt. Beim Rechtsabbiegen in die Berliner Straße geriet der Pkw auf eine Verkehrsinsel und der Vorderreifen platzte. Auf die Haltezeichen der Polizei reagierte der offensichtlich betrunkene Fahrer nicht.

Bei der Kontrolle des 45-Jährigen stellte sich heraus, dass der Ratinger offenbar absolut fahruntauglich war. Er stand nicht nur unter Alkohol-, sondern nach eigenen Angaben auch unter dem Einfluss von Psychopharmaka. Blutproben wurden entnommen.

Gegen den 45-jährigen Ratinger wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Der Führerschein des Ratingers konnte nicht sichergestellt werden, da der 45-Jährige diesen angeblich verloren hat. Zudem wurde ein verbotenes Einhandmesser sichergestellt. Ein weiteres Strafverfahren wurde eingeleitet.

Die Polizei ermittelt zusätzlich, ob der Mann zuvor bereits weitere Unfallfluchten begangen hat.

(ots)