1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Betreuer für Stadtranderholung in Ratingen gesucht

Sommerferien in Ratingen : Betreuer für Stadtranderholung gesucht

In den Sommerferien können Kinder wieder in Ratingen Urlaub machen. Für die Angebote sucht die Stadt nun noch junge Leute, die mit den Teilnehmern basteln, werkeln und Ausflüge unternehmen.

(RP/jün)) Ferien zu Hause müssen nicht langweilig sein. Diese Erfahrung haben schon zahlreiche Ratinger Kinder gemacht. Für das städtische Sommerferienangebot Stadtranderholung 2022 sucht das Amt für Kinder, Jugend und Familie nun junge Leute ab 18 Jahren, die zusammen mit anderen engagierten jungen Menschen Freizeitaktivitäten in den Sommerferien für Vorschul- und Schulkinder zwischen fünf und zwölf Jahren planen und durchführen möchten. Erfahrungen im Umgang mit Kindern sind dabei natürlich hilfreich.

Die Stadtranderholung ist ein beliebter Ferien-Klassiker in Ratingen: Die Kinder werden montags bis freitags in der Zeit von 8.45 Uhr bis 16.30 Uhr betreut, sie sind in der Regel drei Tage lang in einer städtischen Einrichtung untergebracht, wo viel gespielt und gebastelt wird. Hier sind die Betreuerinnen und Betreuer gefragt, sich mit eigenen Ideen einzubringen und den Kindern erlebnisreiche Tage zu bescheren. An den anderen beiden Tagen der Woche finden Ausflüge statt, die angesteuerten Ziele werden vom Betreuerteam mit den Kindern gemeinsam bestimmt.

  • Vorschulkinder erkundeten im vergangenen Jahr bei
    Für Kinder und Jugendliche : Stadtranderholung hat noch freie Plätze für den Sommer
  • Der Märchenzoo war ein Ziel des
    Ratingen : Lebenshilfe besucht den Märchenzoo
  • Am Park Ville d‘Eu in Haan
    Gastfamilien gesucht : Haan belebt den Jugendaustausch mit der Partnerstadt Eu

Bereits seit vielen Jahren ist die Inklusion ein wichtiger Bestandteil der Stadtranderholung. Einige Kinder sind schwerstbehindert und benötigen deshalb eine persönliche Assistenz. Wer eine 1:1-Betreuung übernimmt, wird sich während der ganzen Zeit ausschließlich um eines dieser Kinder mit besonderem Unterstützungsbedarf kümmern.

Mit einer Anmeldung verpflichtet man sich, an den beiden Schulungseinheiten teilzunehmen. Während der Schulungen lernen sich alle Betreuerinnen und Betreuer kennen, es werden pädagogische und rechtliche Themen besprochen und zusätzlich kann man noch an einem speziellen Erste-Hilfe-Kurs für Kinder teilnehmen.

Erfahrungen im Umgang mit Kindern sind immer gerne gesehen, aber nicht zwingend notwendig. Wichtig ist vor allem, gerne mit Kindern und im Betreuerteam zu arbeiten.

Für die Arbeit als Betreuer während der Stadtranderholung (ein Feriendrittel bedeutet zehn Arbeitstage) gibt es 450 Euro, als 1:1-Betreuer werden 520 Euro gezahlt. Die Betreuer werden während ihres Einsatzes von Gruppen-Koordinatoren angeleitet.

Die Teilnahme als Betreuer wird sogar als Praktikum bescheinigt und an den Unis und Fachhochschulen anerkannt. Im Anschluss an die Ferienaktionen werden für alle Betreuer noch gemeinsame Unternehmungen durchgeführt, als Dankeschön sozusagen.

Weitere Informationen sowie Anmeldeformulare gibt es unter https://www.unser-ferienprogramm.de/ratingen/seite.php?s=Betreuer%2Fin%20gesucht oder  direkt im Amt für Kinder, Jugend und Familie, Minoritenstraße 3, bei Anna Bieber, Zimmer 3.04, Telefon 02102 550-5134, E-Mail: anna.bieber@ratingen.de.