Ratingen: Behindertenhilfe: 451.000 Euro für Ratinger Verein

Ratingen: Behindertenhilfe: 451.000 Euro für Ratinger Verein

"Menschen mit Behinderung wollen genauso leben wie nichtbehinderte Menschen. Sie möchten mobil sein und ihren Alltag ohne fremde Hilfe meistern können. Und sie haben ein Recht darauf", so der CDU-Bundestagsabgeordnete Peter Beyer. Er freut sich über gut 451.000 Euro Förderung vom Bund für den Ratinger Verein Vibra , der sich seit Jahren für die die Teilhabe und Gleichberechtigung für Menschen mit Behinderung einsetzt. Das Beratungsangebot der Ratinger habe das Ziel, Menschen mit Behinderung dabei zu ermutigen und zu befähigen, eigene Lebensentwürfe zu entwickeln.

Neben schulischer und beruflicher Inklusion und Integration, umfasse das Projekt Beratung für Dienstleistungen zur persönlichen Assistenz und Unterstützung, Gesundheitsversorgung sowie selbstbestimmtes Wohnen, erläutert Beyer. Die SPD-Bundestagsangeordnete Kerstin Griese weist darauf hin, dass der Ratinger Inklusionsverein einer der ersten Standorte eines Beratungsnetzwerks für Menschen mit Behinderungen sein wird.

(köh)