Ratingen: Bahnübergang Sandstraße ist eine Woche lang dicht

Ratingen: Bahnübergang Sandstraße ist eine Woche lang dicht

Oft wird nach Berichterstattungen über Ärgernisse im Rahmen unseres Bürgermonitor schnell für Abhilfe gesorgt. So im Fall des kaputtgefahrenen Bahnüberganges Sandstraße. Bei Facebook hatten sich Autofahrer über ein tiefes Schlagloch zwischen den Schienen beschwert und vor dem Überfahren mit normaler Geschwindigkeit gewarnt. Die Stadt, die orginär gar nicht zuständig ist, reagierte prompt und stellte Warnschilder auf. Die Bahn ließ kurz darauf einen Bautrupp anrücken und füllte das Loch auf.

Der Bahnübergang wird nun ab dem kommenden Wochenende - wie übrigens schon lange geplant - komplett saniert. Gestern informierte das dafür zuständige Unternehmen, die Bauunternehmung Felmeden GmbH & Co. KG, über die vorgesehen Arbeiten und die damit verbunde Totalsperrung des Bahnübergangs an der Sandstraße: Der Bahnübergang ist im Zeitraum von Samstag, 2. Dezember, ab 14 Uhr bis Montag, 11. Dezember, 6 Uhr, voll für den Fahrzeug- sowie Fußgängerverkehr gesperrt. Eine entsprechende Umleitung ist ausgeschildert.

(JoPr)