1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Heiligenhaus: Autounfall: Sekundenschlaf am Steuer

Heiligenhaus : Autounfall: Sekundenschlaf am Steuer

Am Montagabend kam es in Heiligenhaus zu einem Verkehrsunfall, nachdem ein Autofahrer hinter dem Steuer eingenickt war. Er verlor die Kontrolle über sein Fahrzeug und prallte gegen einen Laternenmast. Der 56-jährige Fahrer blieb bei dem Aufprall laut Polizei unverletzt. Der Gesamtschaden beläuft sich auf cirka 10.000 Euro.

Der Unfall passierte auf der Hauptstraße. Nach eigenen Angaben fiel der Fahrer wegen Übermüdung in einen Sekundenschlaf und der vollbeladene Wagen kam von der Fahrbahn ab. Beim Zusammenprall mit dem Laternenmast flog die Ladungs bis nach vorn zur Windschutzscheibe. Der Fahrer wurde von den umherfliegenden Teilen zwar getroffen, blieb aber unverletzt. Auch dritte Personen kamen bei dem Unfall laut Polizei nicht zu Schaden.

Der PKW musste abgeschleppt werden. Gegen den Fahrer, der nicht alkoholisiert war, leitete die Polizei ein Straf- und Ermittlungsverfahren ein.

Bilder der Unfallstelle sehen Sie hier.

(ots/url)