Ratingen: Autor Stephan Orth sucht nach dem wahren Russland

Ratingen : Autor Stephan Orth sucht nach dem wahren Russland

Das Medienzentrum, Peter-Brüning-Platz 3, lädt für Mittwoch, 31. Januar, um 19 Uhr zu einer Multimedia-Lesung ins Lesecafé ein. Dann stellt Stephan Orth sein Buch "Couchsurfing in Russland" vor. Was ist Propaganda, was ist echt? Über keinen Teil der Erde ist die Informationslage verwirrender als über Russland. Da hilft nur: hinfahren und sich sein eigenes Bild machen. Zehn Wochen lang sucht Bestsellerautor Stephan Orth zwischen Moskau und Wladiwostok nach kleinen und großen Wahrheiten. Er entdeckt ein Land, in dem sich hinter einer schroffen Fassade unendliche Herzlichkeit verbirgt.

Eine Diamantenmine in Jakutien, eine Hippie-Villa auf der Krim, das Dorf einer Weltuntergangssekte in Sibirien: Es sind Orte wie diese, an denen Stephan Orth nach dem wahren Russland sucht, jenseits von Propaganda und Nachrichten. Eintrittskarten sind im Kulturamt, Minoritenstraße 3a, zum Preis von neun Euro im Vorverkauf erhältlich. Reservierungen: Tel. 550-4104 und -4105.

(jün)