Ratingen/Mettmann: Autofahrer wird beim Überholen leicht verletzt

Ratingen/Mettmann: Autofahrer wird beim Überholen leicht verletzt

Am Freitagmorgen kam es an der Homberger Straße in Mettmann-Metzkausen zu einem Verkehrsunfall mit einem Leichtverletzten und hohem Sachschaden. Ein 38-jähriger Toyota-Fahrer befuhr mit seinem Pkw die Homberger Straße in Richtung Homberg.

Nach Angaben von Zeugen überholte er in Höhe der Einmündung Schellscheidtweg zunächst einen Pkw. Als der 38-Jährige anschließend einen Radlader überholen wollte und auf die Gegenfahrbahn fuhr, kollidierte er frontal mit dem entgegenkommenden VW Polo einer 55-jährigen Frau aus Ratingen. Durch den Zusammenstoß erlitt der 38-Jährige leichte Verletzungen. Sowohl der Toyota als auch der Polo wurden massiv beschädigt und mussten abgeschleppt werden.

(RP)