Ratingen : Aus dem Adjutanten wird der Prinz

Ratingen : Aus dem Adjutanten wird der Prinz

Am 16. November gibt es die Proklamation der Tollitäten in der Stadthalle.

(RP) Wenn am 16. November pünktlich um 19 Uhr die Prinzenpaar-Proklamation in der Stadthalle startet, dann wird der langjährige Adjudant des Karnevalsprinzen endlich selbst zum amtierenden Prinzen Karneval von Ratingen. Der Bürgermeister Klaus Pesch wird die bürgerlichen Bernd Conrad und Claudia Clemens zum Prinzenpaar Bernd I. und Claudia II. küren und ihnen die Insignien der Stadt Ratingen übergeben.

Für die beiden ist es der erste große Auftritt der Session nach dem Hoppeditz-Erwachen. Aber auch für die Schirmherren von Edeka Kels wird es ein spannender Abend. Werden sie doch spätestens jetzt merken, auf welchen Spaß sie sich da eingelassen haben.

Für eine Tanzeinlage der Spitzenklasse sorgt gleich zu Beginn das Tanzcorps „Fidele Sandhasen“. Diese Formation wurde insgesamt dreimal Deutscher Meister im Karnevalistischen Tanzsport des „Bundes Deutscher Karneval (BDK)“. Gleich im Anschluss wird John Doyle die Lachmuskeln der Gäste strapazieren. Der 1963 in New Jerseygeborene Comedy-Star ist bekannt aus verschiedenen Shows im deutschen Fernsehen sowie auf großen Bühnen in ganz Deutschland unterwegs.

Die Domstürmer werden dann den ersten musikalischen Teil des Bühnenprogramms an diesem Abend präsentieren. Die Band bezeichnet sich selbst als laut und wild, leise und nachdenklich, und zwischendurch schön „naturbeklopp“. Zu Bernd Stelter muss man nicht viele Worte verlieren. Seit über 30 Jahren ist er nun schon im Karneval aktiv und schafft es immer wieder, die Stimmung in den Sälen auf den Siedepunkt der Stimmung zu bringen. Ganz so lange ist Thorsten Bär noch nicht dabei. 2017 schaffte der Norddeutsche den Sprung in den Kölner Karneval. 2018 gewinnt er sogleich den begehrten Comedy- Preis „RTL Comedy Grand Prix“.

Eine weitere Showeinlage präsentieren die Siegburger Funken Blau-Weiß 1859 e.V. Mit einem „Alter“ von nunmehr 155 Jahren stellen die Siegburger Funken Blau-Weiss von 1859 e.V. die älteste Karnevalsgesellschaft im gesamten Rhein-Sieg-Kreis dar.

Zum Abschluss wird dann von den Gästen noch einmal alles abverlangt: Schunkeln und tanzen auf höchstem Niveau mit der Kölner Band „Paveier“ zu Liedern wie „Schön ist das Leben“ oder „Leev Marie“, bis dann noch im Foyer defeiert werden kann. „Jung … Jeck … Dumeklemmer“ ist nicht nur das Motto der Session 2020, sondern auch ganz klar das Motto dieser Prinzenpaar-Proklamation.

Eintrittskarten gibt es ab sofort zum Preis von 30, 28 und 25 Euro auf der Internetseite des Ratinger Karnevalsausschusses auf www.jeck.de, per Email an gans@ratingerkarneval.de, oder im Reisezentrum Tonnaer, Oberstraße 2.

Mehr von RP ONLINE