1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

Anmeldestart zum Stadtdaeln 2021 in Ratingen

Ratingen macht mit : Anmeldestart zum Stadtradeln 2021

Die Aktion selbst geht zwar erst Ende August los, doch schon jetzt können sich Radler registrieren lassen. Ob es eine Auftaktveranstaltung gibt, hängt vom Infektionsgeschehen ab.

 Der Startschuss zum Stadtradeln fällt zwar erst Ende August, doch wer in Ratingen mitmachen möchte, kann sich jetzt schon anmelden. Hier die wichtigsten Eckdaten.

Wurde der Start zum Stadtradeln wegen Corona wieder in den Herbst verlegt? 

Der Aktionszeitraum ist vom 29. August bis zum 18. September 2021. Dieses Datum wurde mit allen Städten und dem Kreis Mettmann vereinbart, da sich alle bis dahin ein Ende der Pandemie-bedingten Beschränkungen erhoffen.

Machen alle Städte im Kreis wieder mit?

Alle zehn Kommunen des Kreises fahren auf diese Weise in ihrer jeweiligen Kommunalwertung und zusätzlich in einer Wertung der Kreise und Landkreise.

Seit wann kann man sich anmelden? 

Die diesjährige Kampagne „Stadtradeln“ des Klimabündnis ist seit Ende April am Netz – Anmeldungen sind seitdem möglich. Der Anmeldezeitraum endet erst mit dem Ende des Aktionszeitraumes – ein Einsteigen wird also auch bis zum Schluss der Kampagne möglich sein. Und: Jeder Kilometer ist wichtig. Die Veranstaltung dient dem spielerischen Zugang zum Radfahren – sie möchte gerade auch Menschen ansprechen, die einen Grund suchen, öfter mal mit dem Rad zu fahren. Vielleicht ist die Möglichkeit, das Ergebnis der Stadt zu verbessern, ein Antrieb.

  • Radfahren ist gut fürs Klima und
    Stadtradel-Wettbewerb 2021 : Hamminkeln fährt zum Start auf Rang drei im Kreis Wesel
  • Christine Westermann war im vergangenen Jahr
    Mitmachen beim Wettbewerb : Premiere für den Literaturpreis im Herbst 2021
  • Gido Wahrmann ist der Designer des
    Design-Preis für Messer aus Edelmanufaktur Mono : Die Scharfmacher aus Mettmann

 

Gibt es schon erste Anmeldungen?

Die ersten Teams haben sich angemeldet. Die Seite www.stadtradeln.de gibt hier genaue Auskunft zum Stand in der jeweiligen Kommune.

 

Wie viele Teilnehmer (Gruppen) gab es im vergangenen Jahr?

Im Jahr 2020 haben sich 491 aktive Radelnde angemeldet, in 38 Teams.

 

Wie viele Kilometer haben die Ratinger 2020 erradelt? 

Zusammen mit allen zehn Städten im Kreis Mettmann nahm die Stadt Ratingen vom 6. bis zum 26. September 2020 an der bundesweiten Aktion Stadtradeln teil. Insgesamt wurden mehr als 97.609 Kilometer auf dem Fahrrad zurückgelegt. Damit wurden ca. 14 Tonnen CO2 vermieden.

 

Wird es, wenn Corona es zulässt, eine Auftaktveranstaltung geben?

Das ist geplant. Eines der denkbaren Formate ist das Angebot einer Sternfahrt zu einer der Mitgliedskommunen des Kreises. Näheres wird wohl noch vor den Sommerferien festgelegt – ist aber derzeit noch offen. Neben dem Auftakt soll es auch ein Begleitprogramm geben: An einigen Tagen werden unter anderem von Ehrenamtlern Radtouren für unterschiedliche Zielgruppen angeboten – hier könnte es sein, dass der ADFC oder andere Vereine aus Ratingen sich einbringen. In jedem Falle ist es Ziel, ein niederschwelliges Angebot an alle Ratinger zu machen, um auszuprobieren, ob das Radfahren in der ein oder anderen Form attraktiv für sie ist:

       „Freizeitradlern können wir mit attraktiven Tourenvorschlägen ansprechen. Wir hoffen leichte und mittelschwere Touren auszuarbeiten“, so der Fahrradbeauftragte der Stadt, Martin Willke.

 Alltagsradler können die gefahrenen Km eintragen und dabei entdecken, welche Entlastung an CO2 durch das Radfahren entsteht. 

Vielfahrer und Urlauber können ihren Fahrradurlaub oder ihre mehrtägige Radtour einbringen. Denn an Stadtradeln in Ratingen kann sich jeder beteiligen, der in Ratingen wohnt, arbeitet oder eine Schule besucht.