Landtagswahl 2017: Ärger um die neuen Wahlplakate

Landtagswahl 2017: Ärger um die neuen Wahlplakate

Plötzlich sind sie da - und der Ärger ist groß. Viele Bürger zeigten sich am vergangenen Wochenende und auch gestern erzürnt. Sie regen sich darüber auf, dass vor allem die Innenstadt mit den neuen Plakaten zur Landtagswahl zugepflastert ist - wie hier am Europaring. Nach Auskunft der Stadt gibt es keine örtliche Satzung, die eine Wahlwerbung regelt. Demnach sei Plakatieren generell frei. Die Plakate dürfen jedoch nicht an Ampeln und Verkehrsschildern hängen und nicht den Verkehr behindern.

(kle)