Verkehr in Heiligenhaus Stadt sucht Anschluss

Heiligenhaus · Gut 100 Seiten stark ist das neue Mobilitätskonzept. Es beschäftigt sich mit Straßenverkehr in Gegenwart und Zukunft. Ein erster Blick darauf, was das Papier leistet.

 Blick auf Westfalenstraße, Basildonplatz und Campus. Ein langfristiges Ziel der Planer heißt: weniger motorisierter Individualverkehr.

Blick auf Westfalenstraße, Basildonplatz und Campus. Ein langfristiges Ziel der Planer heißt: weniger motorisierter Individualverkehr.

Foto: Achim Blazy (abz)

Zum Jahresende hin haben Konzepte Konjunktur. In den letzten Sitzungen vor der Weihnachtspause kommt eine stattliche Reihe auf den Tisch. Teils befinden sie sich im laufenden Prozess, wie die Integrierten Stadtteilkonzepte für Nonnenbruch/Oberilp und Stadtmitte. Teils sind sie neu, wie das 106 Seiten starke Mobilitätskonzept. Es steht in einer Reihe, die unter anderem bereits das ähnlich aufgebaute Einzelhandelskonzept enthält. Nicht zu vergessen das Klimaschutzkonzept, zu dem bereits der weitgehende Ratsbeschluss gehört, die Stadt bis 2030 klimaneutral zu machen.