1. NRW
  2. Städte
  3. Ratingen

24 Teilnehmer aus Lintorf bei Nachhaltigkeitswoche

Lintorfer Nachhaltigkeitswoche : Lintorfer stellen nachhaltige Produkte vor

Lintorfer Nachhaltigskeitswoche geht nach großem Erfolg im verganenem Jahr vom 23. bis 28. Mai mit Aktionen und Angeboten in die zweite Runde.

() Nach der starken Resonanz auf die erste Lintorfer Nachhaltigkeitswoche im vergangenen Jahr, findet diese noch junge Aktion Lintorfer Einzelhändler, Dienstleister, Handwerker und Vereine vom 23. bis 28. Mai zum zweiten Mal unter dem Motto „Lintorf handelt nachhaltig, ökologisch, regional“ statt.

Von Montag bis Samstag wird bieten 24 Teilnehmer jede Menge Information, Aktionen und Angebote rund um das Thema Nachhaltigkeit. Die drei Lintorfer Grundschulen (Heinrich-Schmitz-, Eduard-Dietrich-, Johann-Peter-Melchior-Schule) werden Projekttage, Workshops und Bastelangebote organisieren, um den Nachwuchs für das Thema zu begeistern. Das Jugendzentrum Manege wird mit Kindern der Grundschulen und Sekundarstufe 1 rund um das Geländer Insektenhotels aufstellen und Kräuterspiralen bepflanzen.

Beim TUS 08, wird es einen Dr. Wolff Outdoor Trainings Campus geben sowie eine Ausleihstation für Lastenfahrräder. Zusätzlich wird die Aktion „Sport im Park“ an zwei Tagen in der Woche stattfinden. Der Aktivtreff 60+ sammelt gebrauchte Handys, die anschließend recycelt werden und bietet zusätzlich ein Duo-Tandem an, was neben der ökologischen Komponente auch für neue Kontakte sorgt. Der Lintorfer Weltladen sammelt ebenfalls gebrauchte Handys zugunsten der Aktion Schutzengel, die sich gegen „moderne Sklaverei“ bei der Ausbeutung von Rohstoffen engagiert.

  • Manager Kalle Töpfer lehnte eine Spielverlegung
    Handball-Verbandsliga : TuS Lintorf besiegt Cronenberg kampflos
  • Jan Lenzen ist dabei.⇥RP-Foto: Archiv/abz
    Handball-Verbandsliga : Lintorfer müssen siegen und schauen nach Überruhr
  • Der TV Ratingen verabschiedete vor dem
    Handball, Verbandsliga : TuS Lintorf II setzt seine Erfolgsserie fort

Die beiden Finanzinstitute Sparkasse HRV und Volksbank Rhein-Ruhr setzen zunehmend auf nachhaltige Kapitalanlagen. Die Volksbank verschenkt außerdem kleine Insektenhotels. Sabine van Waasen, Inhaberin der Wohnalternativen, ist Mitglied der Gemeinschaft sozial engagierter Unternehmen und sammelt Handys, Druckerpatronen, Tonerkartuschen, Zahngold oder Restdevisen für die Stiftung „It’s for kids“. Hilgenstock Bauelemente setzt auf Regionalität in der Auftragsannahme und zusätzlich auf inländische Produzenten.

Zahlreiche Lintorfer Einzelhändler möchten auch dieses Jahr Ihre Kunden mit Informationen und Angeboten rund um das Thema Nachhaltigkeit versorgen. Die Bäckerei Schüren bietet zehn Prozent Rabatt auf Bananenbrot aus „geretteten“ Bananen und ebenfalls einen Nachlass auf die wiederverwendbaren Bio-Einkaufsbeutel. Die Parfümerie Füsgen setzt den Schwerpunkt auf die neuen „Clean Ocean“ Sonnenprodukte von Lancaster. Das Wein- und Feinkostgeschäft Leib & Rebe lädt zur Verkostung lokaler Produkte am Samstag, 28. Mai, von 11 bis 14 Uhr ein. Mit dabei sind voraussichtlich Franz Naber (Lintorfer Honigdieb), Brigitta Hansen (Krummenweger Tropfen) und Christian Pannes (Ratuga Bier). Abgerundet wird das Angebot mit der Verkostung biologischer Weine des badischen Weinguts Heitlinger.

Das Thema Nachhaltigkeit und Ökologie im Garten hat sich Jan Fleermann von der Firma Heinrich Fleermann auf die Fahnen geschrieben. Bei Butenberg steht während der Nachhaltigkeitswoche die Kochpfannen-Serie „Green Life“ im Mittelpunkt, eine langlebige und umweltfreundlich produzierte Serie, die zudem noch energiesparend ist.

Cornelia Olenmacher von Blumen Chill vertritt die Floristikwelt und setzt auf regionale Kräuter, Topf-und Schnittblumen – Produkte, die sich durch kurze Lieferwege und lange Haltbarkeit auszeichnen. Optiker Georg Miskiw von Optik Kögler hat ein ganzes Bündel an nachhaltigen Brillenserien geschnürt. Außerdem wird er interessierte Kunden zu seiner Partnerschaft mit der Plastic Bank, die Plastik-Sammelstationen in internationalen Küstenregionen aufbaut und verschiedene Bonusvarianten für den Eintausch von Plastik aus dem Meer, Flüssen oder Seen anbietet, informieren. Der Buchladen „Rose Schlüter“ kreiert ein Schaufenster passend zu dem Thema Nachhaltigkeit.

Schlüters Hofverkauf sowie das Frischfischgeschäft El Pescador sind mit gelebtem Nachhaltigkeitskonzept aktiv. Ford Kneifel aus Essen-Kettwig wird ein E-Auto auf dem Lintorfer Rathausplatz ausstellen und für die notwendigen Informationen rund um E-Autos sorgen.

Finanzielle Unterstützung erhält die Aktion durch das Mitglied P.U.R. Betriebshygiene, das die Kosten für das Banner der Nachhaltigkeitswoche, der am Rathausvorplatz auf die Aktion aufmerksam macht, komplett übernimmt.