Ratingen: 19-Jähriger schlief am Steuer ein

Ratingen: 19-Jähriger schlief am Steuer ein

Ein 19-jähriger Autofahrer hat am frühen Sonntagmorgen in Ratingen einen Unfall verursacht, weil er kurz am Steuer eingeschlafen war. Er überfuhr eine Querungshilfe, fuhr dann gegen einen Zaun und stieß schließlich gegen einen Ampelmast.

Es gab keine Verletzen. Der Sachschaden liegt bei rund 12.000 Euro. Das Auto des 19-Jährigen musste abgeschleppt werden. Sein Führerschein wurde beschlagnahmt.

(ots/jco)