Radevormwald: Zwölf Kinder erleben ein Training bei der Fußball-Akademie

Radevormwald : Zwölf Kinder erleben ein Training bei der Fußball-Akademie

Der Fußballverein Tuspo Dahlhausen hatte die Schulungstage organisiert. "Es war ein Erfolg auf der ganzen Linie", sagt der Vorsitzende Guido Musial.

Zwölf begeisterte Kinder im Alter zwischen sieben und neun Jahren verbrachten ihre Pfingstferien in der DFA (Deutsche Fußball Akademie) Fußball Schule auf der Brede. Der Fußballverein Tuspo Dahlhausen organisierte diese Schulungstage und erweckte damit insbesondere das Interesse aktiver Spieler. "Es war ein Erfolg auf ganzer Linie, es liegen super Tage hinter uns. Die DFA und unser Verein passen sehr gut zusammen", sagt Guido Musial, der Vorsitzende des Vereins.

In den ersten beiden Tagen lernten die Teilnehmer bei vielen Trainingseinheiten, ihr Passspiel zu perfektionieren und viel in Sachen Ballkontrolle. Die ersten Ergebnisse waren bereits nach den ersten Stunden zu sehen. Zu verdanken ist das unter anderem Trainer Michael Pannwitz, der die Schulung mit viel Genauigkeit leitete und die Kontrolle über die einzelnen Trainingserfolge behielt. Teil des Fußballcamps war allerdings nicht nur das Profi-Training, sondern auch die Übergabe der begehrten DFA-Trikots sowie ein Spielball, eine Trinkflasche, Urkunde und Medaille.

"Die Kinder hatten zudem wahnsinnigen Spaß an dem Fußballquiz, bei dem sie ihr Fachwissen über die Bundesliga und die Deutsche Nationalmannschaft unter Beweis stellen konnten", sagt Musial. Für ihn und alle Teilnehmer war die Fußball-Schule eine bereichernde Erfahrungen, die den Zusammenhalt innerhalb des Vereins und die Qualität einiger Spieler gestärkt hat. Der Tuspo Dahlhausen hat sich bereits in den vergangenen Jahren auf Nachwuchsförderung und seine Jugendabteilung spezialisiert und hat mit der Unterstützung der DFA einen weiteren Schritt in diese Richtung unternommen.

(trei)
Mehr von RP ONLINE