1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Wupperorte: Verein lädet Wupperaner zur Bürgerversammlung

Wupperorte : Verein lädt Wupperaner zur Bürgerversammlung

Am 22. Oktober lädt der Bürgerverein die Wupperaner zur Versammlung ein. Der Vorstand wird sich die Fragen und Probleme der Bewohner anhören.

Auch in den Wupperorten hat sich zuletzt einiges bewegt. Das Ärztezentrum hat großen Anklang gefunden; das Bürgerzentrum wird durch das Quartiermanagement belebt, man kann sein Handy auf Sitzbänken laden und weitere Mitfahrersitzbänke stehen auch bald an ihrem Platz. „Nun will der Bürgerverein das Bürgerzentrum auch mit Leben füllen; dazu eignet sich am besten eine Bürgerversammlung“, teilt Armin Barg (Foto: UWG/Archiv), der Pressesprecher des Bürgervereins, mit. Diese findet am 22. Oktober um 19 Uhr im Siedlungsweg statt. Einlass ist ab 18.30 Uhr. Alle Gäste werden gebeten, einen Nachweis entsprechend der 3G-Regeln bereit zu halten.

„An diesem Abend wollen wir mehr zuhören, als selbst reden. Deshalb haben wir ihn unter das Motto gestellt: ,Wo drückt der Schuh?’“, teilt Armin Barg mit. Der Vorstand wird sich die Fragen und Probleme der Wupperaner anhören und beantwortet, was spontan zu beantworten geht. Unterstützt wird der Bürgerverein von der ehemaligen Quartiermanagerin Marie Steinhauer und ihrem Nachfolger David Truszczynski. Getränke werden kostenlos gestellt; auch die Grillwurst zum Ausklang spendiert der Bürgerverein. Apropos spendieren: Der Vorstand hat einen Beschluss gefasst, wie ein Teil der großzügigen Spende des SC 08 Radevormwald für die Wupperaner Bürger verwendet wird. 300 Euro werden für die „Bimmelbahn“ bereitgestellt, die auch in diesem Jahr wieder am Adventsmarkt fährt. So kommt das Geld dieses Mal besonders den kleineren Mitbewohnern zugute.