1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Wie Freundschaft zu Partnerstädten sich gut auf Radevormwald auswirkt

Partnerstädte von Radevormwald : Wie Freundschaften die Städte stärken

Radevormwald hat zwei Partnerstädte: Chateaubriant und Nowy Targ. Die Beziehungen leben vom persönlichen Engagement.

Freundschaften sind, wie alle Beziehungen, mit Arbeit verbunden. Wer keine Zeit, Mühe und persönliches Engagement in eine Freundschaften steckt, wird seine wichtigen Kontakte schnell verlieren. Gleiches gilt für die Freundschaften zwischen Partnerstädten, wie Radevormwald und Châteaubriant sowie Radevormwald und Nowy Targ.

Dass Radevormwald als Kleinstadt gleich zwei Partnerstädte hat, ist nicht selbstverständlich und auch erst seit 2005 der Fall. Damals unterzeichnete die Bürgermeister beider Städte die Städtepartnerschaft zur der polnischen Stadt Nowy Targ. Entstanden sind beide Städtepartnerschaften durch persönliche Beziehungen und das damit verbundene Engagement.

Um die Freundschaft nach Polen kümmert sich Margarethe Waclawiec federführend. Sie ist auch die Vorsitzende des örtlichen Freundeskreises und hält die Kommunikation mit den Partnern in Nowy Targ aufrecht. Unterstützung bekommt sie unter anderem von Hubert Staratschek. Aus persönlichen sowie kirchlichen Kontakten ist eine offizielle Städtepartnerschaft entwachsen, die mit Projekten wie dem Schüler- und Jugendaustausch, Kunstausstellungen oder den Begegnungen von Chören sowie Vereinen gepflegt wird. Für 2018 war eine Busfahrt zu den polnischen Freunden geplant. Ein großer Erfolg für den Freundeskreis war die Widmung des Parks. Direkt an einer historischen Straße im Herzen Radevormwalds und fußläufig von dem Park de Châteaubriant entfernt, trägt jetzt ein offenes und grünes Wohnzimmer den Namen der polnischen Partnerstadt. Damit bezieht nicht nur der Freundeskreis klar Stellung, sondern auch die Stadt Radevormwald, die den Park offiziell eingeweiht hat. Mit Leben wurde der Park im vergangenen Jahr unter anderem von den Mitgliedern der UWG sowie von den Naturschützern der Stadt gefüllt.

Die Städtepartnerschaft zwischen Radevormwald und Châteaubriant besteht seit 1981 und hat in den letzten Jahrzehnten unzählige Radevormwalder erreicht. Ob Vereinsmitglieder, Schüler, Musiker oder Sportler – fast niemand hatte noch keinen Berührungspunkt mit der Partnerstadt Châteaubriant. Unter der Leitung von Erni Huckenbeck hat das Partnerschaftskomitee die Austauschaktivitäten stark ausgebaut. Die Zusammenarbeit mit den weiterführenden Schulen der Stadt läuft gut, auch die Vereine, insbesondere die Sportvereine sowie die Chöre ziehen mit. Der Fußballverein SC 08 engagiert sich stark und setzte 2018 wieder einen sportlichen Jugendaustausch in die Tat um. Im Jahr davor waren Kicker aus Frankreich auf dem Kollenberg an der Jahnstraße zu Gast.

Beide Städtepartnerschaften sollen auch in diesem neuen Jahr wieder ausgebaut und gefördert werden. Bereits jetzt sind einige Fahrten, Besuche und gemeinsame Ausflüge geplant.