1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwald: Weitere Altkleider-Container vom BAV in Stadt aufgestellt

Radevormwald : Weitere Altkleider-Container vom BAV in Stadt aufgestellt

Für die Sammlung von Altkleidern hat der Bergische Abfallwirtschaftsverband (BAV) inzwischen weitere Container im Stadtgebiet bereit- und aufgestellt. In dem er die vermarktbaren Wertstoffe sammelt, will der Verband, dem diese Aufgabe per öffentlich rechtlicher Vereinbarung mit der Stadt Radevormwald übertragen wurde, der Sammlung von gewerblichen Unternehmen zuvorkommen, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt. Parallel dazu hat der Verband auch die Sammlung von Altmetallen und anderen Wertstoffen wie Elektromüll übernommen. Die Regelungen sind Anfang Januar in Kraft getreten und werden jetzt Zug um Zug umgesetzt. Dazu angekündigt ist auch eine bessere Kontrolle bei "illegalen Sammlungen" zum Beispiel durch fahrende Altmetall- und Elektrosammler.

BAV und Stadt wollen mit dieser Veränderung Einnahmen erzielen. Die des BAV sollen an die Gebührenzahler über verringerte Kosten der Abfallentsorgung zurückgegeben werden, heißt es in der Mitteilung.

Folgende Standorte sind für die Altkleidersammlung vorgesehen: Ecke Alte Landstraße/Westfalenstraße, Am Hölterhof, An der Eick, Auf der Brede, Bachstraße, Bahnstraße, Bredderstraße, Dahlhauser Straße, Dahlienstraße (Betriebshof der Stadtverwaltung), Dietrich-Bonhoeffer-Straße, Im Springel, Karl-Goerdeler-Straße, Keilbecker-/Mittelstraße, Kreuzstraße/Espertstraße, Mermbacher Straße, Ritter-von-Halt-Straße/Bernd-Rosemeyer-Straße, Siedlungsweg, Wiesenstraße, Eich, Honsberg, Lessingstraße und Parkplatz Rewe an der Poststraße.

(rue/wos)