1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Neuer Filialleiter in Wermelskirchen: Wechsel bei der Deutschen Bank

Neuer Filialleiter in Wermelskirchen : Wechsel bei der Deutschen Bank

An der Spitze der Deutschen Bank in Wermelskirchen gibt es einen Veränderung: Jens Habermann-Bremer hat zum 1. Februar die Filialleitung in der Telegrafenstraße 24 übernommen. Gemeinsam mit seinen vier Mitarbeitern gehe der 43-Jährige mit viel Engagement an die neue Aufgabe, teilt die Deutsche Bank mit: „Wir möchten unsere Kunden optimal beraten und ihnen maßgeschneiderte Anlage-, Vorsorge- und Finanzierungslösungen anbieten - und zwar für jede Lebensphase.

Wir setzen alles daran, unsere Kunden auch künftig von unserer Bank zu begeistern. Mit anderen Worten: Wir wollen in Wermelskirchen die erste Adresse bei allen Finanzangelegenheiten sein.“

Jens Habermann-Bremer folgt auf Patrick Höffgen, der die Filiale zwei Jahre geleitet hat und neue Aufgaben bei der Bank in Leverkusen übernehmen wird. Seit 40 Jahren wohnt Habermann-Bremer in Wermelskirchen und ist seit 24 Jahren bei der Deutschen Bank. Nach seiner Ausbildung zum Bankkaufmann war er im Privatkundengeschäft in Remscheid tätig. Seit bereits 15 Jahren ist er in der Deutschen Bank Wermelskirchen ein bekanntes Gesicht und in unterschiedlichen Funktionen tätig.

 Nun freue sich Jens Habermann-Bremer darauf, seine Erfahrung und Expertise für die Privat- und Firmenkunden in Wermelskirchen als Filialleiter einzubringen. „Die Menschen wünschen sich einen verlässlichen und kompetenten Partner vor Ort - und genau das sind wir hier in Wermelskirchen.“