Deutscher Bundestag Wanderausstellung noch bis Freitag in Gummersbach

Oberberg · Die Wanderausstellung will über das Parlament und seine Mitglieder informieren. Bürger haben Gelegenheit, aus erster Hand Aufgaben und Arbeitsweise des Parlaments kennenzulernen.

Carsten Brodesser bei einer konstitutionierenden Sitzung im Bundestag.

Carsten Brodesser bei einer konstitutionierenden Sitzung im Bundestag.

Foto: Dr. Carsten Brodesser

Wer Interesse hat, muss sich beeilen: Nur noch bis kommenden Freitag, 21. Juni, ist die Wanderausstellung des Deutschen Bundestages in Gummersbach zu sehen. Auf Initiative des Abgeordneten Dr. Carsten Brodesser (CDU) wird die Schau im Wahlkreis 099 Oberbergischer Kreis gezeigt. Gastgebende Institution ist die Sparkasse Gummersbach, in der Kundenhalle der Hauptstelle an der Hindenburgstraße 4-8. Die Öffnungszeiten sind am Mittwoch, 9 bis 16 Uhr, am Donnerstag, 9 bis 17 Uhr und am Freitag, 9 bis 14 Uhr.

„Es ist ein Erfolg, dass die Wanderausstellung wieder einmal im Oberbergischen ist. Ich hoffe sehr, dass viele Bürgerinnen und Bürger die Gelegenheit nutzen vorbeizuschauen“, sagt Brodesser.

Die Wanderausstellung will die Öffentlichkeit in den Wahlkreisen über das Parlament und seine Mitglieder informieren. Bürger haben Gelegenheit, mit ihren Bundestagsabgeordneten aus dem Wahlkreis in Kontakt zu treten und aus erster Hand Aufgaben und Arbeitsweise des Parlaments kennenzulernen. Freiberufliche Honorarkräfte stehen im Auftrag des Bundestages für die Informations- und Wissensvermittlung der Besucher zur Verfügung.

Die Ausstellung wurde 2022 umfassend modernisiert und digitalisiert, um die Attraktivität zu steigern. Die neue Schau besteht aus 16 großen Schautafeln mit acht Monitoren, einem Multifunktionskubus und einem Touch-Tisch.

Über das eigene Smartphone der Besucher stehen ein Multi-Media-Guide sowie Augmented Reality Anwendungen (Besuch des Plenarsaales) zur Verfügung. Auf einer der digitalisierten Schautafeln werden die

Bundestagsabgeordneten des Wahlkreises mit Foto vorgestellt. Zudem gibt es Quizspiele und eine „Fotowand“ für Selfie-Bilder mit Bundestagshintergrund. Informationsmaterialien und Souvenirs können die Besucher kostenlos mitgenommen werden.

(rue)