Radevormwald: Viele Kontakte zu Partnern in Château

Radevormwald : Viele Kontakte zu Partnern in Château

Monique Bigot, stellvertretende Bürgermeisterin für Partnerschaftsfragen in Châteaubriant, knüpft in Rade zurzeit weitere Kontakte. Der neue Stadtrat der Partnerstadt mit Bürgermeister Alain Hunault ist am Samstag vereidigt worden.

Die Kommunalwahlen in Frankreich haben in Châteaubriant den Konservativen um den Spitzenkandidaten und Bürgermeister Alain Hunault 60,68 Prozent der Stimmen gebracht (BM berichtete). Am vergangenen Samstag ist Hunault, der seit 2001 erster Bürger der französischen Partnerstadt ist, mit allen 27 Stimmen der Konservativen wiedergewählt worden. Für den 54-jährigen französischen Bürgermeister ist es die dritte Amtsperiode. Sie dauert bis 2020.

Die Opposition bilden nach der Wahl vom 23. März die freien Wähler um Maxim Lelievre und die Sozialisten mit jeweils drei Stimmen. Monique Bigot ist als stellvertretende Bürgermeisterin für Partnerschaftsfragen ebenfalls wiedergewählt worden. Die 68-Jährige vertritt damit auch das Komitee der Partnerstadt in den kommenden Jahren. Châteaubriant hat mit Athlone in Irland eine weitere Partnerschaft, unterhält aber auch offizielle Kontakte in die USA und nach Ungarn.

Monique Bigot berichtet, dass es seit dem 28. Februar für Radevormwalder etwas einfacher ist, zur französischen Partnerstadt zu kommen. Zum 1. März ist die neue Schienen-Direktverbindung mit der nächstgrößeren Flughafenstadt Nantes in Betrieb genommen worden. Die 64 Kilometer lange Strecke zwischen den beiden Bahnhöfen ersetzt in Teilen den Busverkehr, den Radevormwalder vom Flughafen Nantes zur Partnerstadt nutzen mussten, wenn sie nicht abgeholt wurden. Monique Bigot glaubt aber, dass die meisten Gruppen auch in den nächsten Jahren mit gecharterten Bussen zwischen den beiden Städten pendeln werden.

Interessant für Wohnmobilisten und Camper könnte ein Besuch des großen Europa-Treffens auf dem Messegelände in der Partnerstadt sein. Vom 23. bis 25. Mai treffen sich etwa 1500 Camper mit ihren Vans in der Partnerstadt, um ein großes Fest zu feiern. Am ersten Ostertag steht für die Kinder wieder der Parc de Radevormwald im Mittelpunkt. Dann können dort wieder Ostereier gesucht werden. Für dieses Jahr hat das Radevormwalder Komitee wieder eine Fahrt in die Bretagne und zur Eröffnung der großen Landwirtschaftsmesse in Châteaubriant am 12. September geplant. Informationen gibt die Vorsitzende Erni Huckenbeck unter Tel. 02195 4896.

Neben dem Austausch zwischen den Schulen der beiden Städte, um den Kontakt zwischen Jugendlichen beider Länder zu fördern, gibt es in den kommenden Wochen weitere Kontakte zwischen Bürgern beider Städte. Die Fußballer des SC 08, die vor einiger Zeit den Kontakt zu den Freunden von Voltigeurs erneuert hatten, werden in der zweiten Osterferienwoche vom 20. bis zum 27. April nach Châteaubriant fahren und den Fußballaustausch fördern. Informationen dazu gibt es bei Claudia Seiferth-Dombrowski unter Tel. 02195 4514.

Zu Pfingsten wird auch wieder eine Gruppe des Erwachsenenaustauschs zur Partnerstadt fahren. Die Gruppe trifft sich seit Jahrzehnten einmal im Jahr in Radevormwald oder in der Partnerstadt.

Besuch aus der Bretagne erhält rund um den Himmelfahrts-Feiertag am Donnerstag, 29. Mai, der MGV Hahnenberg. Die 37 Sänger erwarten die Mitglieder und Freunde des Chorale de Châteaubriant. Wie auch bei den vergangenen Besuchen organisiert der Gastgeber für den Besuch wieder ein gemeinsames Chorkonzert. Beide Chöre treten am Samstag, 30. Mai, abends um 19.30 Uhr im Bürgerhaus am Schlossmacherplatz auf.

(RP)