Kommentar: Verstöße konsequent ahnden

Kommentar: Verstöße konsequent ahnden

Traditionen sind etwas Gewachsenes, etwas Schönes, das verbindet und Gemeinschaft symbolisiert. So ist es auch mit den Osterfeuern, die bis auf wenige Ausnahmen traditionell am Vorabend des Ostersonntags abgebrannt werden. Viele Radevormwalder werden am Samstag an vielen Stellen im Stadtgebiet dabei sein und gemeinsam das Osterfest beginnen.

Es bleibt rätselhaft, warum Menschen diese Tradition dazu missbrauchen, ihren privaten Abfall abzufackeln und damit in erheblichem Maße die Umwelt zu schädigen. Das Bewusstsein dafür, wie wertvoll die Natur ist, müsste doch gerade zu Beginn des Frühlings vorhanden sein. Stattdessen werden schädliche Dämpfe in die Luft geschickt. Die Stadt tut gut daran, Verstöße hier konsequent zu ahnden, denn ein illegales Osterfeuer hat nun rein gar nichts mit österlichen Traditionen zu tun.

(RP)