Radevormwald: Städtische Termine für 2018 sind festgelegt

Radevormwald: Städtische Termine für 2018 sind festgelegt

Das Heiligabendsingen ist gesichert, berichtet Heike Ueberall (WFG). Auftakt im Jahr 2018 ist ein neues "Schaufenster".

Die Radevormwalder können sich für 2018 wieder auf zahlreiche Veranstaltungen und Termine freuen, die von der Wirtschaftsförderungsgesellschaft (WFG) betreut oder organisiert werden. WFG-Mitarbeiterin gab Heike Ueberall gab im Ausschuss für Tourismusfragen eine Übersicht über bereits feststehende Daten. In der kommenden Woche soll es Infos zum Singen an Heiligabend auf dem Markt geben. Die Veranstaltung ist gesichert. Dann wird es auch die Vorstellung eines neuen Projektes mit der Werbegemeinschaft "Rade lebt" geben. Am 10./11. März wird es eine Neuauflage des "Rader Schaufenster" geben.

Ueberall berichtete auch von einem Gespräch mit Vertretern der Städte Hückeswagen und Wipperfürth, bei dem versucht worden ist, Termine abzusprechen, damit es zu möglichst wenig Überschneidungen bei großen Festen kommt. "Im Juni geht das zum Beispiel nicht, weil wir dann einen vollen Terminkalender haben", sagte Ueberall. Die "Bierbörse" in Hückeswagen wird im kommenden Jahr aber zum Beispiel nicht mit dem Radevormwalder Stadtfest zusammenfallen. Dieses wird wieder zum Muttertagswochenende organisiert - 11. bis 13. Mai. "Wir geben die Daten jetzt schon bekannt, damit sich Vereine, Kirchen oder andere Institutionen daran orientieren können", sagte die WFG-Mitarbeiterin. Freigeschaltet ist auch die Homepage für den neuen elektronischen Kalender. Dort können Vereine und andere Termin eintragen. Er ist zu finden unter www.tourismus-radevormwald.de

  • Radevormwald : Bürgermeister will Situation nach "Rade karibisch" analysieren

Weitere Termine 1. Mai Wandertag Wald-Wasser-Wolle-WanderWeg; 27. Mai Volksradfahren; 30. Mai bis 3. Juni (Freiwillige Feuerwehr, 150 Jahre Feuer und Flamme); 8. bis 11. Juni Heimat- und Schützenfest des Schützenvereins 1708; 16. Juni, Tag der Ausbildung mit dem Radevormwalder Unternehmernetzwerk; 22. bis 24. Juni, Weinfest mit Winzermarkt; 29. Juli E-Bike-Ausfahrt; 17. August, "Night on Bike", organisiert von Sven Schreiber; ebenfalls August, zweite Nacht der Museen, 23. bis 26. August, Karibische Tage von Beach Projekt; 14. bis 17. September, Pflaumenkirmes; 11. November, Martinsmarkt; 18. November, Volkstrauertag; 14. bis 17. Dezember, Weihnachtsmarkt und 24. Dezember Singen an Heiligabend.

Als verkaufsoffene Sonntage sind bisher festgelegt: Stadtfest, Martinsmarkt und Weihnachtsmarkt. Überlegt wird bei der Stadt, die städtische Satzung dahingehend zu ändern, dass auch parallel zur Pflaumenkirmes ein verkaufsoffener Sonntag eingerichtet wird. Die Entscheidung soll wohl noch in diesem Jahr getroffen werden.

(RP)