Unterwegs: Senioren-Union besucht Frankfurt

Unterwegs: Senioren-Union besucht Frankfurt

RADEVORMWALD (rue) Die Senioren-Union der CDU lädt für Mittwoch, 25. April, zu einer Fahrt nach Frankfurt am Main ein. Die Anreise führt über die Sauerlandlinie. Nach einer zweieinhalbstündigen Fahrt geht es in Frankfurt mit zwei Gästeführern zu Fuß etwa zwei Stunden durch das Zentrum der Stadt. Das Motto des Rundgangs lautet "Frankfurt für Geschichtsmuffel". Die Gäste aus dem Bergischen besuchen die Paulskirche und den Römer - wenn möglich auch den Kaisersaal, falls dieser nicht belegt ist.

RADEVORMWALD (rue) Die Senioren-Union der CDU lädt für Mittwoch, 25. April, zu einer Fahrt nach Frankfurt am Main ein. Die Anreise führt über die Sauerlandlinie. Nach einer zweieinhalbstündigen Fahrt geht es in Frankfurt mit zwei Gästeführern zu Fuß etwa zwei Stunden durch das Zentrum der Stadt. Das Motto des Rundgangs lautet "Frankfurt für Geschichtsmuffel". Die Gäste aus dem Bergischen besuchen die Paulskirche und den Römer - wenn möglich auch den Kaisersaal, falls dieser nicht belegt ist.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen nach Karte (im Reisepreis nicht inklusive) geht es auf den Maintower in etwa 200 Meter Höhe. "Sollte diese Auffahrt aus Witterungsgründen nicht möglich sein, fahren wir zum Palmengarten", kündigt Ralf-Udo Krapp von der Senioren-Union an.

Die Teilnahme kostet ohne Mittagessen, aber inklusive Führung, Eintritte und Trinkgelder 35 Euro. Die Abfahrt erfolgt um 7.30 Uhr ab Busbahnhof, Poststraße.

Ein Zwischenstopp erfolgt in Limburg an der Lahn zu einer Dombesichtigung. Zwischen 20 und 21 Uhr kehrt die Gruppe wieder nach Radevormwald zurück.

Informationen und Anmeldungen bei Krapp unter Tel. 02195 4282.

Mi. 25. April, 7.30 Uhr, Abfahrt: Busbahnhof, Poststraße.

(RP)