1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald
  4. Stadtgespräch Radevormwald

Jecke Zick: Rua Kapaaf und RKG bei Tollitätentreffen

Jecke Zick : Rua Kapaaf und RKG bei Tollitätentreffen

OBERBERG/RADEVORMWALD (rue) Zum 20. Tollitätentreffen empfing Landrat Jochen Hagt Delegationen von 16 oberbergischen Karnevalsgesellschaften auf Schloss Homburg. Die amtierenden Dreigestirne und Prinzenpaare feierten den Start in die wichtigste Phase der Session - darunter auch Vertreter der Rader Karnevalsgesellschaften Rua Kapaaf und RKG. Eine Landkarte des Kreises ziert den Karnevalsorden des Kreises - darauf das Motto "Oberberg, eine starke Gemeinschaft". Landrat Jochen Hagt hatte alle Hände voll zu tun, um die Karnevalisten für deren ehrenamtlichen Einsatz und das große Engagement mit dem Orden auszuzeichnen. Mit 200 jecken Karnevalisten war die neue Orangerie auf Schloss Homburg gut besucht. "Mir künne janz schön jeck!", stellte Hagt bei seiner launigen Begrüßung im Dialekt fest. Mit Blick auf den Höhepunkt der Session, den Straßenkarneval, appellierte der Landrat: "Wir wollen keinen Stress und keinen Krawall! Wir wollen mit Spaß Karneval feiern!"

OBERBERG/RADEVORMWALD (rue) Zum 20. Tollitätentreffen empfing Landrat Jochen Hagt Delegationen von 16 oberbergischen Karnevalsgesellschaften auf Schloss Homburg. Die amtierenden Dreigestirne und Prinzenpaare feierten den Start in die wichtigste Phase der Session - darunter auch Vertreter der Rader Karnevalsgesellschaften Rua Kapaaf und RKG. Eine Landkarte des Kreises ziert den Karnevalsorden des Kreises - darauf das Motto "Oberberg, eine starke Gemeinschaft". Landrat Jochen Hagt hatte alle Hände voll zu tun, um die Karnevalisten für deren ehrenamtlichen Einsatz und das große Engagement mit dem Orden auszuzeichnen. Mit 200 jecken Karnevalisten war die neue Orangerie auf Schloss Homburg gut besucht. "Mir künne janz schön jeck!", stellte Hagt bei seiner launigen Begrüßung im Dialekt fest. Mit Blick auf den Höhepunkt der Session, den Straßenkarneval, appellierte der Landrat: "Wir wollen keinen Stress und keinen Krawall! Wir wollen mit Spaß Karneval feiern!"

Mit einer großen Delegation um Präsidentin Heidi Scherer (3.v.l.), Zugleiter Wilfried Betz (3.v.r.) und den Vorsitzenden Dominik Betz (2.v.r.) war die RKG zu Gast auf Schloss Homburg. Foto: OBK

Darauf scheinen die oberbergischen Jecken bestens eingestellt zu sein, wie die Auftritte der Karnevalsvereine zeigten. Die jecken Vertreter präsentierten ihre närrischen Botschaften und Mottolieder. Als "junger Verein" präsentierte sich dabei die Rader Karnevalsgesellschaft "Rua Kapaaf". Prinz Dirk und Prinzessin Olga nutzten ihren Auftritt, um für das Stadtjubiläum zu werben: Rade feiert 700-jähriges Bestehen. Die Rader stellten fröhlich fest, dass der Landrat die gute Laune bereits im Namen trage, denn "Hagt" sei die Abkürzung für "Have a good time!" Nur 300 Meter vom "Helau-Bereich" entfernt ist auch die 1. Große RKG Rot-Weiß aus Rade. "Am oberbergischen Rand", wie deren Präsidentin Heidi Scherer feststellte. "Vielmehr im nördlichsten Zentrum", entgegnete Hagt. Dass auch dort "mit Spaß und Freude im Herzen" Karneval gefeiert wird, bewies die lustige Truppe bei ihrer leidenschaftlichen Ordensübergabe mit dem Vorsitzenden Dominik Betz und Heidi Scherer.

(RP)