Jecke Zick: Rader Showgarde bringt den Saal in Mooregge zum Beben

Jecke Zick: Rader Showgarde bringt den Saal in Mooregge zum Beben

RADEVORMWALD (rue) Auch die 1. Große Radevormwalder Karnevalsgesellschaft (RKG) hat einen erfolgreichen Sessionsauftakt bei den jecken Freunden aus Moorrege verbracht. Am Samstag ging es mit 34 Personen vom Busbahnhof los. Nach einem Frühstück in Gütersloh, hatten es sich die Freunde nicht nehmen lassen, die Rader ausgiebig zu begrüßen und sie mit vielen Leckereien zu verwöhnen. "Hier besonders zu erwähnen ist der Kartoffelsalat", berichtet Mareike Betz-Dmuß von der RKG.

RADEVORMWALD (rue) Auch die 1. Große Radevormwalder Karnevalsgesellschaft (RKG) hat einen erfolgreichen Sessionsauftakt bei den jecken Freunden aus Moorrege verbracht. Am Samstag ging es mit 34 Personen vom Busbahnhof los. Nach einem Frühstück in Gütersloh, hatten es sich die Freunde nicht nehmen lassen, die Rader ausgiebig zu begrüßen und sie mit vielen Leckereien zu verwöhnen. "Hier besonders zu erwähnen ist der Kartoffelsalat", berichtet Mareike Betz-Dmuß von der RKG.

Nach dem gemeinsamen Abendessen machten sich die Bergischen auf den Weg zur Proklamation der Moorreger Prinzenpaare. "Immer wieder ist es schön, die Freude zu sehen, wenn alte Freunde sich wieder treffen. Gerade unsere Mitglieder Lothar Betz, Gertrud Betz, Hannelore Uellenberg und Anne Holthaus konnten uns gemeinsam mit den Moorregern viele Geschichten der vergangenen 35 Jahre erzählen", sagt Betz-Dmuß. Die Gastgeber hätten eine tolle und sehr kurzweilige Sitzung auf die Beine gestellt. Und die Rader Garde im Showkostüm "Afrika" brachte den Saal im Neonlicht zum Beben. Natürlich kam es wieder so, dass Präsident Julian Kabel (Moorrege) und RKG-Präsidentin Heidi Scherer sich daran maßen, wer in kürzester Zeit mehr auf der Bühne quatschen konnte. "Doch auch ich bekam kurz das Mikro zu greifen und konnte unsere Präsidentin für elf Jahre Treue und Loyalität danken", berichtet Betz-Dmuß. Spät in der Nacht fielen die bergischen Jecken erschöpft und glücklich in ihre Betten.

  • Radevormwald : RKG lädt zum großen Umzug am 10. Februar

Sonntagmorgen kam das neue Moorreger Prinzenpaar Rolf I. und Ilka I. mit einer Abordnung zum Frühstück ins Hotel. Nach einem gemeinsamen Foto, einem Geschenke- und Ordensaustausch machten sich die Rader wieder auf den Rückweg. "Es ist alle zwei Jahre den Aufwand wert, um die langjährige Freundschaft zu pflegen", meint Betz-Dmuß. Und wünscht im Namen der RKG dem Kinderprinzenpaar der Stadt, Can-Leon und Isabelle, eine wunderschöne und aufregende Karnevalssession.

(RP)