Vereinsticker: Jazz-Band sorgt für stimmungsvolles Sommerfest

Vereinsticker : Jazz-Band sorgt für stimmungsvolles Sommerfest

Dass der Abend verregnet war und die Wiese vor Feldermanns Hütte am Kattenbusch zu versinken drohte, störte die Mitglieder der IG Wiebachtal nicht. Mit Regenjacken und Gummistiefeln kamen viele von ihnen zu dem "Summer Open Air", um die Erfolge des letzten Jahres zu feiern und sich besser kennenzulernen.

Der Verein veranstaltet in regelmäßigen Abständen Sommerfeste, um sich bei seinen Mitgliedern und Unterstützern zu bedanken. Nachdem die letzten Feste unmittelbar am Waldrand stattgefunden haben, wurde das Fest dieses Jahr etwas größer aufgezogen. "Toll, dass so viele Freunde gekommen sind und mit uns feiern", sagte die Vorsitzende Sabine Fuchs. Während sie jeden Gast persönlich begrüßte, nahm das Sommerfest unter den vielen Pavillons Fahrt auf.

Unter einem grillten Renate und Klaus Haselhoff frische Würstchen, unter einem anderen schenkten Schüler des Theodor-Heuss-Gymnasiums Getränke aus. Sie engagierten sich am Wochenende, um ihren Teil zur IG Wiebachtal beizusteuern. "Wir helfen gerne. Naturschutz liegt uns natürlich auch am Herz", sagte Nele.

Die Schülerin der zehnten Jahrgangsstufe versorgte die Gäste gemeinsam mit ihrer Mitschülerin Jana. Auch die Tontechnik des Abends bauten Schüler des THG auf. Tim, Tom und Basti kümmerten sich darum, dass die Live-Band des Abends auch gut zu hören war. "Die Feuchtigkeit ist eine Herausforderung, aber das kriegen wir hin", sagte Tom.

Die Jazz-Gruppe hat sich nämlich extra für das Sommerfest der IG Wiebachtal gegründet. Die Band "Nature Boys + Girl" bildet sich um die Sängerin Ute Reinbott, die ihre Hilfe für das Sommerfest sofort anbot. "Wir sind ins Gespräch gekommen und sie hat sich sofort eingebracht und Ideen entwickelt. Kurze Zeit später gab es einen Bandnamen und ein Repertoire", sagte Sabine Fuchs.

Ute Reinbott war am Samstag froh, trotz Regen auftreten zu können. Von der kleinen Holzbühne aus übertönte sie den Regen mit ruhigem Jazz. "Absagen war keine Option, wir wollten unbedingt auftreten", sagte sie. Unterstützt wurde sie von Luca Introzzi am Keyboard, Uli Tacke am Bass und ihrem Bruder Torsten am Schlagzeug. Jazz im Wiebachtal, das könnte ein neues Format und ein Aushängeschild der IG Wiebachtal werden, denn die Gäste waren am Samstag restlos begeistert. "Eine Wiederholung ist natürlich nicht ausgeschlossen. Die Stimmung ist wirklich toll und die Musik passt toll zu diesem Ort", sagte die Vereinsvorsitzende.

Im Verlauf des Abends traten "Nature Boys + Girl" immer wieder auf die Bühne, improvisierten viele Stücke und machten aus einem verregneten Juliabend ein stimmungsvolles Sommerfest. FLORA TREIBER

(trei)
Mehr von RP ONLINE