Radevormwald: Stadt gedenkt der Opfer der beiden Weltkriege

Radevormwald: Stadt gedenkt der Opfer der beiden Weltkriege

Auch in diesem Jahr lädt die Stadt Radevormwald wieder zu einer schlichten Feierstunde ein, um der Opfer beider Weltkriege zu gedenken. Die Feier findet am übernächsten Sonntag, 19. November, ab 11.30 Uhr in der Aula der Grundschule Wupper, Auf der Brede 33, statt. Die Ansprache hält Bürgermeister Johannes Mans, die Gedenkrede spricht Diakon Herbert Moeselaken.

Das Bergische Blasorchester Vogelsmühle, der Gesangsverein Serenita Önkfeld, der Singkreis der Evangelischen Kirchengemeinde Remlingrade und Günter Künz, Lektor der Lutherischen Kirchengemeinde, gestalten das Programm der Feier, teilt Heike Ueberall von der Wirtschaftsförderung (WFG) der Stadt mit.

So. 19. November, 11.30 Uhr, Aula Grundschule Wupper, Auf der Brede 33.

(rue)