1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Sparkasse gibt Geldautomat in Radevormwald auf

Bank in Radevormwald : Bald kein Geldautomat am Lindenbaum mehr

Der Automat am Lindenbaum wird ab dem kommenden Januar nicht mehr zur Verfügung stehen. Sicherheitsbedenken sind laut der Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen der Grund für die Entscheidung.

Der Vorstand der Sparkasse Radevormwald-Hückeswagen teilt aktuell mit, dass ab Anfang Januar 2021 der Geldautomat am Standort Lindenbaum in Radevormwald nicht mehr zur Verfügung steht.

„Vieles hat sich in den letzten Monaten durch Corona verändert. Es gibt aber auch Themen, die leider in letzterer Zeit immer mehr zunehmen“, erläutert Michael Scholz, der Sprecher der Sparkasse die Entscheidung. „Hierzu gehören Sprengangriffe auf Geldautomaten von Kreditinstituten. Die Zahl hat sich von 2019 zu 2020 nahezu verdoppelt.“

Auch in Hückeswagen und Radevormwald sei es bei allen Geldinstituten in den vergangenen Monaten immer wieder zu solchen Straftaten gekommen.

„Da die Vorgehensweise der Täter immer brutaler wird, gibt es inzwischen neue Schutzrichtlinien des Landeskriminalamtes NRW. Danach wird allen Geldinstituten empfohlen, Geldautomaten im Außenbereich mit angrenzender Wohnbebauung außer Betrieb zu nehmen“, berichtet Scholz weiter. „Die Beurteilung der aktuellen Lage und die Beunruhigung der Verantwortlichen aufgrund neuer Erkenntnisse – kein Gasgemisch mehr, sondern Festsprengstoffe – führt zu einer völlig neuen Gefahrensituation.“

  • Die Stadtsparkasse Wermelskirchen schließt auch die
    Banken in Wermelskirchen : Sparkasse schließt Filialen zwischen den Feiertagen
  • Das Feuerwehrorchester bei einem vergangenen Konzert
    Sparkassen-Stiftungen : Diese Rader Vereine erhalten Zuschüsse
  • Kinder sollen und müssen sich bewegen.
    Spendenaktion in Hückeswagen : Stadt sucht Unterstützer für die Schulen

Vor diesem Hintergrund und nach Gesprächen mit dem Versicherer, Automatenhersteller und internen Entscheidungsträgern sei der Sparkasse diese Entscheidung schwergefallen. Das Automatennetz mit insgesamt acht Geldautomaten, davon fünf Selbstbedienungsstandorte in Radevormwald, möchte die Sparkasse jedoch weiterhin aufrechterhalten.

Die Sparkasse hatte im Oktober mitgeteilt, dass sie grundsätzlich ihre Öffnungszeiten in den Geschäftsstellen reduziert, diese sind nun montags bis freitags von 9 bis 12.30 Uhr, zusätzlich montags von 14 bis 18 Uhr und donnerstags von 14 bis 16 Uhr geöffnet. Dienstags und freitags gibt es keine Nachmittagsöffnung mehr.

(s-g)