1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Schulen in Radevormwald: Radio THGfm des Gymnasiums wird erweitert

Gymnasium in Radevormwald : Schülerradio THGfm wird erweitert

Schüler des Theodor-Heuss-Gymnasiums haben bald noch mehr Platz, um ihre eigenen Radiosendungen zu produzieren. Ein zweiter Raum soll in Zukunft für Live-Sendungen genutzt werden. Ab Oktober geht es wieder los.

Das Schülerradio „THGfm“ des Theodor-Heuss-Gymnasiums, das von den Lehrern Nadja Peterson, Arwed Seitz und Alexander Kühn betreut wird, ist um einen zweiten Radioraum erweitert worden. Der Raum, der in Zukunft für Live-Produktionen genutzt wird, wurde während der vergangenen Monate von Arwed Seitz eingerichtet. „Mit dem neuen Raum können wir noch effizienter und professioneller arbeiten“, sagt sein Kollege Alexander Kühn.

Die neue Staffel des Schülerradios startet ab Oktober. Dann wird es immer am zweiten Freitag eines Monats eine THGfm-Sendung auf Radio Berg zu hören geben. Bedient werden unter anderem die Rubriken „THGfm unterwegs“, „THGfm fragt nach“ oder „THGfm Neuheit“. Archiviert werden die Sendungen wie in den vergangenen Jahren bei NRWision.

Die Radioschüler des Gymnasiums nutzen außerdem das neue Medium „Medienbox NRW“, das von der Landesanstalt für Medien auf den Weg gebracht wurde. Die Plattform vermittelt unter anderem Nachwuchs-Radioproduzenten das Basiswissen, um eigene Sendungen zu produzieren. „Unser Differenzierungskurs der Jahrgangsstufe neun hat die Medienbox vor dem offiziellen Starten testen und evaluieren dürfen“, sagt Alexander Kühn. Er und die beiden anderen Radiolehrer danken dem Förderverein des Gymnasiums, der das Projekt Schulradio in allen Ausbaustufen begleitet und gefördert hat.