Radevormwald: Schützen trauern um Detmar Hageböcker

Radevormwald: Schützen trauern um Detmar Hageböcker

Am 2. Januar starb Detmar Hageböcker nach kurzer, schwerer Erkrankung im Alter von nur 66 Jahren. Er war über 50 Jahre aktives Mitglied im Schützenverein 1708. Detmar Hageböcker wuchs mit dem Schützenverein auf und war bereits als Jugendlicher Mitglied.

Großvater und Vater waren Vorsitzende. Der Schützenverein war "sein Verein". Im Schützenjahr 1967/1968 errang er die Prinzenwürde. Er war bei allen Aktivitäten dabei und über lange Jahre erster Kommandeur auf den Schützenfesten. Seine kameradschaftliche und hilfsbereite Art, aber auch sein Humor werden unvergessen bleiben. Die Schützen treffen sich in Uniform am Mittwoch, 10. Februar, um 10.45 Uhr zur Trauerfeier in der Friedhofskapelle der reformierten Kirchengemeinde, um Detmar Hageböcker das letzte Geleit zu geben.

(miz)