Radevormwald: SC 08 stärkt Gemeinschaft auch mit Feiern

Radevormwald: SC 08 stärkt Gemeinschaft auch mit Feiern

Die Adventsfeier des Fußballvereins SC 08 wird seit neun Jahren vom Förderverein um Ralf König organisiert, um den Zusammenhalt zwischen den Mitgliedern zu stärken und ein Jahr gemeinsam ausklingen zu lassen.

Zu der jetzigen Feier kamen nicht nur viele Jugendliche, sondern auch die Senioren des Vereins. Bei einem großen Büffet und einzelnen Ansprachen kamen die Fußballer zusammen und warfen nicht nur einen Blick zurück auf 2017, denn die Planungen für das nächste Jahr laufen bereits. Weil der SC 08 im kommenden Sommer seinen zehnten Geburtstag feiert, fällt die Jahresplanung etwas umfangreicher aus. Geplant ist ein Fest für den 16. Juni. "Wir wollen eine öffentliche Veranstaltung organisieren, an der nicht nur unser Verein, sondern ganz Radevormwald teilnehmen kann", sagt Ralf König. Zusammen mit Thomas Köster und Fabian Lenhard kümmert er sich um die Planung des Geburtstages, der optimalerweise im Stadtzentrum, auf dem Marktplatz, stattfinden wird.

Ob das gelingt, weiß der Verein noch nicht. "Wir müssen noch Absprachen mit dem Ordnungsamt treffen und eine finale Entscheidung treffen. Wenn wir den Marktplatz nicht nutzen können, werden wir auf den Sportplatz am Kollenberg ausweichen, dort haben wir auch unser Vereinsheim." Während des Festes soll nicht nur der Sport im Mittelpunkt stehen, denn es gibt zusätzlich ein musikalisches Programm. "Wir wollen Live-Musiker organisieren, damit richtig gute Stimmung aufkommt", sagt König.

Für den Förderverein legt er sich nicht nur wegen der Geburtstagsfete ins Zeug, sondern auch für die Unterstützung der Jugendmannschaften. 2018 werden 250 Trainingsanzüge angeschafft, die mit etwa 3000 Euro durch den Förderverein bezuschusst werden. Thomas Köster, Jugendkassierer des Vereins, freut sich über diese Unterstützung und auf die Anschaffungen im Jugendbereich. "Das wirkt sich motivierend für uns alle aus. Ohne den Förderverein würde der gesamte SC 08 nicht funktionieren."

Herausragende Ehrenamtler des Vereins gibt es auch außerhalb des Fördervereins. Jürgen Becker (Altherren), Stefan Franke (Damentrainer) und Kurt Albrecht (Ältestenrat) wurden während der Weihnachtsfeier vom Vorsitzenden Frank Dombrowski für ihr Engagement geehrt.

(trei)