1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwalder sind erfolgreich bei der Bezirksmeisterschaft im Rettungsschwimmen

Sport : DLRG-Rettungsschwimmer erfolgreich bei Meisterschaft

Bei der Landesmeisterschaft in Mönchengladbach zeigten die Schwimmer aus Radevormwald ihr Können

Nachdem sich die Mannschaft der DLRG in der Altersklasse 13/14 bei den Bezirksmeisterschaften im März qualifiziert hatte, starteten Michael Schmied (Trainer und Kampfrichter), Robin Richter (Wettkampftrainer), Hannah-Sophie Riese (Kampfrichterin) und Petra Schmied (Betreuerin) mit ihren Schützlingen nach Mönchengladbach zur Landesmeisterschaft.

Maya Kreimendahl, Lara Kraft, Sophie Marie Kröschel, Samuel-Louis Späth und Benjamin Riese gingen gut vorbereitet in die Mannschaftsdisziplinen. Ihr eigener Ehrgeiz und die Wettkampfatmosphäre trieb alle zu ihren Bestleistungen an. So erreichten sie fehlerfrei einen beachtlichen achten Platz in der Altersklasse 13/14 männlich. Robin Richter war angesichts der starken Gegner sehr zufrieden mit der Leistung seiner Mannschaft. So war die Stimmung auf der Rückfahrt sehr entspannt und fröhlich – und alle wollen sich für die nächsten Wettkämpfe gut vorbereiten.

Zu den Einzelwettkämpfen traten Sophie Marie Kröschel und Samuel-Louis Späth (Altersklasse 13/14) sowie Louis Lohoff (Altersklasse 12) an. Die Konkurrenz war sehr groß, deshalb lautete das Motto „dabeisein ist alles“. Alle drei Schwimmer können auf ihre Leistungen sehr stolz sein, berichtet Schatzmeisterin Petra Schmied. Für den Einzelwettkampf 2020 hat Richter bereits einige Ideen, damit seine Aktiven aus Radevormwald dann noch erfolgreicher abschneiden können.

(s-g)