Kooperation in Radevormwald Schulen arbeiten eng zusammen

Radvormwald · Die beiden verbliebenen weiterführenden Schulen an der Hermannstraße kooperieren weiterhin intensiv. Bis zu 30 Sekundarschüler der Stufe 10 stehen aktuell vor dem Übergang zum Theodor-Heuss-Gymnasium (THG).

 Blick auf das Radevormwalder Schulzentrum an der Hermannstraße.

Blick auf das Radevormwalder Schulzentrum an der Hermannstraße.

Foto: Hans Dörner/hans dörner (Archiv)

Für die Schulen in Radevormwald steht das Ende des ersten Schulhalbjahres bevor, am kommenden Freitag werden die Zeugnisse verteilt. Sandra Pahl, die Leiterin der Sekundarschule, hat bereits einen Überblick, wie die Benotungen ausgefallen sind und welche Schlussfolgerungen für Abschlüsse oder eine weitere Schullaufbahn es gibt: „Von 107 Schülern werden nach jetzigem Stand 73 den Realschulabschluss schaffen, davon erhalten zwischen 33 und 36 sogar die Qualifikation für den Übergang zum Gymnasium.“ Nach dem Start 2017 können Schüler jetzt erstmals an der neuen Schulform ihren Zehnerabschluss schaffen, heißt es in einer Pressemitteilung der Stadt.