Radevormwald: Radevormwalder holen das Altenberger Licht am 1. Mai ab

Radevormwald: Radevormwalder holen das Altenberger Licht am 1. Mai ab

Auch in diesem Jahr bietet die katholische Kirchengemeinde St. Marien wieder eine Fahrt zum Altenberger Licht an - Termin: Dienstag, 1. Mai.

Klaus Wilhelm sowie Regina und Mathias Lambert organisieren die Tour, die unter dem Motto "Wo bist du?" steht. Dies ist zugleich auch die erste Frage, die Gott in der Bibel an den Menschen richtet. "Gott macht sich auf die Suche nach uns Menschen - wie großartig ist das eigentlich? Er wartet nicht nur darauf, dass wir uns von uns aus auf den Weg zu ihm machen, sondern er macht selbst den ersten Schritt. Einfach nur, weil er uns mag, uns liebt, weil wir ihm kostbar sind", heißt es in der Ankündigung.

Wir kennen das: Die Dinge und Menschen, die uns wichtig sind, von denen wissen wir eigentlich auch gerne, wo sie stecken. Aus den Augen verliere ich nur, was mir egal ist. So kostbar und wichtig zu sein in den Augen Gottes, ganz einzigartig und geliebt: Das bestimmt unseren Standort als Menschen, vom Glauben her betrachtet. Deshalb machen sich auch die Radevormwalder wieder auf den Weg, das Licht des Friedens aus Altenberg nach Radevormwald zu holen.

  • Radevormwald : Erster Evensong in Rade war ein Erfolg

Treffpunkt am 1. Mai ist um 8 Uhr das Caritashaus. Um 10 Uhr beginnt in Altenberg der gemeinsame Festgottesdienst. Nach dem gemeinsamen Eintopfessen geht es etwa gegen 14 Uhr wieder Richtung Heimat. Wer mitfahren möchte, sollte sich bis 22. April anmelden, damit die Organisatoren Klaus Wilhelm sowie Regina und Mathias Lambert besser planen können. Die Teilnahme kostet drei Euro für das Mittagessen und gegebenenfalls Getränke, die vor Ort getrunken werden. Informationen unter: www.Altenbergerlicht.de

Anmeldungen im Pfarrbüro (Hohenfuhrstraße), Tel. 02195 1220, unter der Hotline 0160 98305161 oder per E-Mail: Sternsinger-Rade@web.de

(rue)
Mehr von RP ONLINE