1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwald​: Werkstatt Lebenshilfe betreibt Mensa im THG

Theodor-Heuss-Gymnasium in Radevormwald : Werkstatt Lebenshilfe betreibt Mensa

Das Angebot umfasst belegte Brötchen, Backwaren und Getränke. Auch Specials und saisonale Produkte soll es künftig geben, kündigt die Lebenshilfe in einem Schreiben an die Schüler an.

Große Freude am Theodor-Heuss-Gymnasium (THG): Nach zwei Jahren Pause wird die Mensa ab heute, Montag, wieder ihren Betrieb aufnehmen. „Mit großer Unterstützung der Schulpflegschaft und des Fördervereins ist es gelungen, die Werkstatt Lebenshilfe Bergisches Land als Betreiberin zu gewinnen“, berichtet Schulleiter Matthias Fischbach-Städing. In einem Begrüßungsschreiben hätte sich die Lebenshilfe direkt an die Schüler gewandt und über Hintergründe, Essensangebote und Öffnungszeiten informiert.

Am kommenden Mittwoch wollen Betreiber, Schulleitung, Schulträger sowie die Schülern auch die Öffentlichkeit über den Neustart der Mensa informieren. In dem Schreiben der Werkstatt Lebenshilfe Bergisches Land erfahren die Gymnasiasten, dass die Cafeteria des Gymnasiums ab heute wieder bewirtschaftet wird. Die Werkstatt Lebenshilfe besteht demnach seit 1977 und hat Ihren Hauptsitz in Wermelskirchen. „Unser Ziel ist die erfolgreiche Teilhabe von Menschen mit einer Beeinträchtigung am Arbeitsleben. Momentan beschäftigen wir mehr als 500 Mitarbeiter in unterschiedlichsten Produktions- und Dienstleistungsbereichen“, informiert die Lebenshilfe. Man freue sich, dass mit der Cafeteria im THG ein weiterer Bereich in der Gastronomie hinzugekommen sei.

  • Viele Erstklässler auch aus Radevormwald tragen
    Schulanfang in Radevormwald : 214 Erstklässler werden eingeschult
  • Auch 2020 sammelten viele Radfahrer ihre
    Stadtradeln in Radevormwald : 52 Radler und 13 Teams schon dabei
  • So sieht der neue Streckenverlauf seit
    ÖPNV in Radevormwald : Mit Linie 134 ins Gewerbegebiet Mermbach

Der Verkauf findet ab sofort immer montags bis freitags in den Pausen von 9.30 Uhr bis 9.45 Uhr sowie von 11.20 Uhr bis 11.35 Uhr statt. Für einen Aufenthalt bei Unterrichtsausfall steht die Cafeteria auch außerhalb dieser Zeiten den Schülern selbstverständlich zur Verfügung.

Das Angebot umfasst belegte Brötchen, Backwaren und Getränke. Auch Specials und saisonale Produkte soll es künftig geben. „Um unser Angebot passend für Euch zu gestalten sind wir auf Eure Anregungen und auch Kritik gespannt. Bitte sprecht dazu direkt unsere Mitarbeiter an oder schreibt uns eine E-Mail“, appelliert die Lebenshilfe an eine aktive Teilhabe der Gymnasiasten per E-Mail unter: cafeteria-thg@lhbl.de Weitere Informationen zur Lebenshilfe finden Interessierte im Internet.
www.lhbl.de