1. NRW
  2. Städte
  3. Radevormwald

Radevormwald: Wegen der Witterung gibt es kleine Änderungen bei Historischer Ausfahrt

Motorsportereignis in Radevormwald : Ausfahrt mit kleinen Änderungen

Wegen möglichen schlechten Wetters werden Start und die Anmeldung an das Domizil der IG Bismarck in der Schlossmachergalerie verlegt.

(s-g) Die Interessengemeinschaft (IG) Bismarck-Zweiräder lädt für morgen, Sonntag, 28. Juli, zur beliebten Ausfahrt mit historischen Motorrädern ein. Die Veranstalter teilen nun mit, dass es wegen des zu erwartenden Wetters kleinere organisatorische Änderungen geben wird. So wird die Ausfahrt nicht vom Rader Marktplatz starten, sondern vom Bismarck-Zweirad-Museum aus, dass sich im Gebäudekomplex der Schlossmachergalerie befindet (unmittelbar neben dem Schlossmacherplatz). Auch die Anmeldung der Teilnehmer wird an diesen Ort verlegt.

Von diesen beiden Punkten abgesehen, bleiben die organisatorischen Bedingungen die gleichen: Es wird kein Startgeld verlangt, die Fahrten starten ab 11.15 Uhr. Die Tour führt durch die schöne bergische Landschaft, so über Hückeswagen, Wipperfürth, Lindlar, Kürten und Odenthal.

Dort, im Ortsteil Altenberg mit seinem berühmten „Bergischen Dom“, macht das „Peleton“ eine längere Rast und wird auch mit Proviant versorgt. Über Wermelskirchen geht es dann zurück nach Radevormwald.